| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heiligenhaus erlebt 0:5-Debakel gegen den DSC 99

Heiligenhaus. Der Fußball-Landesligist bricht gegen den Tabellenkonkurrenten auseinander. Kevin Peuler wechselt zur SSVg. Von Werner Möller

Deniz Top war entsetzt. Grenzenlos. Auch eine gute Stunde nach der 0:5-Heimpleite gegen den DSC 99, den Landesliga-Tabellennachbarn, konnte sich der Trainer noch nicht beruhigen. "Drei Jahre bin ich nun hier bei der SSVg. Als Spieler und als Trainer. Bisher habe ich in der Regel nur Superzeiten erlebt. Das heute war der Tiefpunkt. So etwas möchte ich nie mehr mitmachen. 0:5 vor eigenem Publikum - einfach schrecklich."

Der 31-Jährige, der sich selbst nach einer Stunde für seinen Bruder Altan einwechselte, aber auch nichts mehr bewegen konnte in dieser völlig verwirrten Mannschaft, gab ehrlich zu, dass der DSC noch höher hätte gewinnen können. "Die DSCer waren uns in allen Belangen überlegen", so Top. "Es war einfach grausam."

Dabei hielt sein 18 Jahre alter Torwart Inan Karatas bei 0:3 noch einen Elfmeter. Ihn trifft bei dieser Totalpleite keine Schuld, alle fünf Gegentore waren unhaltbare Geschosse. Auch, weil von der desolaten SSVg einfach nicht gedeckt wurde. Es lief nirgends beim Aufsteiger, hinten und vorne nicht.

Aber am kommenden Sonntag können sich die Rot-Blauen vielleicht schon rehabilitieren. Es geht zu Arminia Klosterhardt. einem Gastgeber aus dem oberen Tabellendrittel. Eine ganz starke Mannschaft um Ex-Nationalspieler und Gladbach-Idol Hans-Günter Bruns, der dort als Trainer das Sagen hat. Gelingt der SSVg ein Auswärtssieg, spricht bald niemand mehr über dieses 0:5, auch wenn der DSC der Gegner war.

Immerhin sind nun ein weiterer Neuzugänge bekannt geworden. Vom Nachbar SV Hösel wird bestätigt, dass Kevin Peuler, dieses 18 Jahre alte Nachwuchstalent, in der neuen Saison an der Talburgstraße spielen werden. Die Landesliga, das reizt, und die Liga ist auch dadurch nicht in Gefahr, weil gestern viele tiefer stehende Mannschaften ebenfalls Niederlagen kassierten.

Man akzeptiert es bei der SSVg, dass Kevin Peuler, dieser draufgängerische Außenstürmer, noch bis in den Spätherbst verletzt ist. Dessen OP, das Kreuzband war gerissen und auch der Meniskus kaputt, ist, wie sein Vater Manni erklärte, bestens verlaufen.

SSVg: Karatas - Altan Top (60. Deniz Top), Kawohl, van Schwamen, Fujita, Dogan, Horn (40. Günes), Yalcinkaja (46. Fürguth), Aydogan, Schuh, Karakitsois. Tore: 0:1 Tahira (7.), 0:2 Disbudak (22.), 0:3 Paul (35.), 0:4 Disbudak (71.), 0:5 Stefanovsk i (77.). Zuschauer: 90.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heiligenhaus erlebt 0:5-Debakel gegen den DSC 99


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.