| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heiligenhaus gibt Debüt in der Landesliga

Heiligenhaus. Der Aufsteiger steht beim Oberliga-Absteiger SF Baumberg direkt vor einer spannenden Aufgabe. Von Werner Möller

Die SSVg Heiligenhaus ist zurück in der Fußball-Landesliga. Morgen (16 Uhr, Mega-Stadion, Sandstraße) wartet zum Auftakt auf die Mannschaft von Trainer Dietmar Grabotin eine hohe Hürde, schließlich es geht zum Oberliga-Absteiger Sportfreunde Baumberg. Auch die Baumberger, die im Sommer personell umbauten, sehen die Partie als Duell zweiter starker Teams - und als erste echte Standortbestimmung. Vom ungewohnten Termin an einem Samstag erhoffen sich die Hausherren eine größere Zuschauerresonanz.

Nicht mehr zum Heiligenhauser Kader gehört Dennis Ter Haar, der in der zurückliegenden Aufstiegssaison elf Tore erzielte. In diesem Sommer ließ sich der 23-Jährige allerdings an der Talburgstraße wochenlang nicht blicken. Trainer Grabotin erklärt: "Ich laufe keinem nach, auch keinem Stürmer. Wir alle sind über dieses Verhalten enttäuscht." Damit ist die Türe für die Offensivkraft zugeschlagen.

Der Verein baut nun umso mehr auf den neuen Torjäger Anastasios Anastasiou. In allen Tests wusste der 26-jährige Wuppertaler zu überzeugen - und in Baumberg kann er zum ersten Mal richtig zeigen, was er draufhat. Außerdem befindet sich Christos Karakitsos in beachtlicher Verfassung. Die beiden werden gemeinsam den Angriff bilden.

Längst nicht alle Spieler der SSVg sind fit. Der erfahrene Abwehrspieler Henning Kawohl (Schambein) und Stefan Prengel fallen aus (Schienbein). Den Stürmer Gizm Rexhaj plagen starke Leistenprobleme. Grabotin nimmt die Probleme gelassen zur Kenntnis: "Mit Verletzungen muss man leben. Wir werden eine starke Mannschaft auflaufen lassen."

Die Baumberger hat er am vergangenen Sonntag im Niederrhein-Pokal beobachtet, als es in der ersten Runde beim Regionalligisten RW Oberhausen eine 0:3-Niederlage gab. Grabotin ließ sich vom Ergebnis nicht täuschen. "Baumberg war über weite Strecken ebenbürtig, in dieser neu formierten Mannschaft steckt einiges. Es wäre falsch, darauf zu hoffen, dass Baumberg mit diesen vielen guten Akteuren nicht eingespielt ist."

Trainer der Gastgeber ist weiterhin Salah El Halimi, der das Team als verantwortlicher Trainer nach der Winterpause der vergangenen Saison übernahm - und den Abstieg nicht verhindern konnte. El Halimis größtes Problem: Auch er muss noch auf wichtige Kräfte verzichten und auf einigen Positionen sogar improvisieren. Insgesamt spricht viel für eine spannende Partie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heiligenhaus gibt Debüt in der Landesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.