| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heiligenhaus lässt sich von Meerbusch überlaufen

Lokalsport: Heiligenhaus lässt sich von Meerbusch überlaufen
Der Heiligenhauser Torhüter Felix Kersten (l.) stand beim Spiel gegen Meerbusch unfreiwillig im Mittelpunkt. FOTO: Achim Blazy
Heiligenhaus. Das Top-Team der Fußball-Landesliga führt bei der SSVg schon zur Pause 4:1 - dabei blieb es bis zum Ende. Von Werner Möller

In der Halbzeit sah man bei Heinz Dedenbach, dem Vorsitzenden der SSVg Heiligenhaus, und Fußball-Chef Bernd Wagner ernste Gesichter. Ihre SSVg lag im Landesliga-Heimspiel gegen den TSV Meerbusch 1:4 zurück und alles deutete nicht nur auf die erste Heimniederlage, sondern zudem auf ein Debakel hin. Dedenbach: "Wir spielen schlecht, mehr gibt es nicht zu sagen."

Es blieb beim 1:4, denn die zweite Hälfte der Gastgeber konnte sich immerhin sehen lassen. Da hatten sie sogar mehr Ballbesitz, aber Meerbusch verteidigte seinen Vorsprung dann letztlich doch überaus souverän.

Es war die dritte Niederlage in Folge. Und kommenden Samstag (17 Uhr) geht es zu Union Nettetal. Der unbesiegte Tabellenführer wird stärker als Meerbusch eingeschätzt und die Heiligenhauser Talfahrt könnte anhalten.

Bernd Wagner: "Uns fehlten die Alternativen. Sieben oder gar acht Ausfälle, die kann keine Mannschaft verkraften." Die Gäste hatten mit Emre Geneli einen ganz starken Angreifer. Mit ihm hatte es an der linken Heiligenhauser Abwehrseite Jacko Tsiotsios zu tun. Der ließ sich von ihm im ersten Durchgang gleich zweimal überlaufen und Keeper Felix Kersten war stets machtlos. Zudem zirkelte ihm Kevin Dauser einen 25-Meter-Freistoß in die Maschen, den Nils Remmert verursacht hatte. Beim 0:3 köpfte Seena Anyomi unbehelligt einen Eckball ein. Heiligenhaus war im Abwehrverhalten stets völlig überfordert.

Das Ehrentor gelang Youssef El Boudihi, der einen Eckball von Denis Krol zum zwischenzeitlichen 1:3 einköpfte. Trainer Deniz Top: "Uns gelang gegen einen ganz starken Gegner immerhin eine wirklich gute zweite Halbzeit. Aber drei Tore, die waren nicht mehr aufzuholen. Die Niederlage fiel zu hoch aus."

SSVg: Kersten - El Boudihi, Simic, Remmert, Tsiotsios, van Schwamen, Krol, Demirkol, Annachat, Schuh, Rexhaj (46. Baki Aydin).

Tore: 0:1 Geneli (9,), 0:2 Dauser (24.), 0:3 Anyomi (36.), 1:3 El Boudihi (38.), 1:4 Geneli (40.).

Zuschauer: 95.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heiligenhaus lässt sich von Meerbusch überlaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.