| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herren 30 des Ratinger TC siegen erneut

Lokalsport: Herren 30 des Ratinger TC siegen erneut
Der Niederländer Boy Wijnmalen holte einen wichtigen Punkt. FOTO: Blazy
Ratingen. Boy Wijnmalen ist in einem ganz schwierigen Duell der Matchwinner. Auch die Herren 40 gewinnen. Von Falk Janning

Einen Start nach Maß feiern die Tennis-Herren 30 des Ratinger TC in der Bundesliga Nord: Nach dem 6:3-Erfolg beim THC Ahrensburg zum Saisonauftakt gab es nun bei der Heimpremiere einen 6:3-Sieg gegen den TV Espelkamp-Mittwald, der sich Chancen ausgerechnet hatte, ganz oben anzugreifen. Die Ratinger sind damit gemeinsam mit dem TC Raadt die einzige Mannschaft in der Klasse ohne Niederlage. "Wir sind auf einem sehr guten Weg", sagte Teammanager Daniel Meier nach dem souveränen Sieg gegen die Ostwestfalen. "Wir waren heute einfach die geschlossen stärkere Mannschaft."

Es war sogar noch ein höherer Sieg möglich, aber Goran Vujaklija verlor an Position fünf gegen den Italiener Enrico Burzi mit 6:3, 2:6, 8:10, obwohl er im Champions-Tie-Break schon mit 6:1 und 8:3 geführt hatte. Als Matchwinner durfte sich Ratingens Niederländer Boy Wijnmalen fühlen, der Franz Stauder mit 2:6, 7:5, 10:8 niederrang. "Das war eine exzellente Leistung unserer Nummer fünf gegen einen wirklich sehr starken Konkurrenten", sagte Meier lobend. Und der Zähler kam beim Stande von 3:1 zu einem extrem wichtigen Zeitpunkt. Wijnmalen sorgte mit seinem Sieg für den 4:1-Vorsprung und dafür, dass die Ratinger aus den drei Doppeln nur noch einen Sieg zum Gesamterfolg benötigten.

Die ersten drei Zähler hatten Ivan Bjelica (4:6, 6:2, 10:6 gegen den Franzosen Eric Prodon), Jeroen Masson (6:3, 6:3 gegen Andreas Thivessen) und Holger Zühlsdorff (6:2, 6:0 gegen Jan-Henrik Langhorst) geholt. In den Doppeln erhöhten Vujaklija/Masson durch ein 6:3, 6:3 gegen Burzi/Andreas Thivessen und Ivan Bjelica/Wijnmalen durch ein 7:6, 6:3 gegen Prodon/Stauder den Vorsprung dann auf 6:3. Am Samstag reisen Ratingens Herren 30 zum STV Wilhelmshaven, der mit zwei Siegen aus drei Partien auf Rang drei steht.

Einen klaren 9:0-Sieg feierten die Herren 40 des Ratinger TC gegen den SC Hörstel, der nach der Niederlage in der Vorwoche beim Tabellenführer Remscheid seine Titelambitionen begraben hat und nicht mit seiner stärksten Mannschaft antrat. So hatten die Ratinger Arnaud Magnin, Kimi Tiilikainen, Daniel Dolbea, Marc Pradel und Christian Koch bei ihren Zwei-Satz-Siegen leichtes Spiel. Nur Daniel Meier brauchte bei seinem 4:6, 6:3, 10:3-Erfolg über Heiko Olbrisch drei Sätze. Am Samstag kommt es nun im Spiel zwischen den beiden verlustpunktfreien Teams von Rot-Weiß Remscheid und Ratingen zum großen Finale um Platz eins.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herren 30 des Ratinger TC siegen erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.