| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hösel bastelt am Kader für die neue Spielzeit

Ratingen. Die Fußballsaison in der Kreisliga A läuft noch, aber beim SV Hösel steht der Kader weitgehend fest für die kommende Spielzeit. Nachdem der neue Trainer, der Heiligenhauser Sedad Hecimovic, als Nachfolger von Christoph Höfig schon bekannt gegeben wurde, wurden nun die ersten sechs Neuen verpflichtet. Das sind zunächst die beiden 27 Jahre alten Angreifer Benedikt Schröder und Marcel Renzmann aus der 3. Mannschaft, die längst feststeht als Aufsteiger in die Kreisliga B. Schröder spielte einst als Profi beim Wuppertaler SV.

Dann kommen Florian Heintzen (23) von Tusa 06, Nils Westphal (22) vom ASV Tiefenbroich, Fabio Fede (26) vom SV Langenberg und Tobias Eckhoff (26) vom TSV Neviges. Es gibt zwei Abgänge: Offensiv-Verteidiger Alex Loepke (20), der immerhin in der laufenden Spielzeit acht Tore schoss, geht zum 1. FC Wülfrath und Philipp Rhoades (33), Lehrer von Beruf, widmet sich ganz der Höseler Jugendarbeit. "Abgeschlossen sind unsere Planungen aber noch nicht", sagt Vereinsboss Jürgen Kötte. "Einiges deutet darauf hin, dass noch zwei weitere gute Spieler kommen werden. Sie würden die Qualität unseres neuen Kaders weiter anheben." Platz fünf ist das Nahziel des derzeitigen Tabellenzwölften.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hösel bastelt am Kader für die neue Spielzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.