| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hösel holt weiterhin keine Punkte in der Ferne

Lokalsport: Hösel holt weiterhin keine Punkte in der Ferne
Kevin Peuler (r.) arbeitete in Oberbilk viel - doch beim 1:4 gegen Schwarz-Weiß 06 konnte auch er nicht viel ausrichten. FOTO: Blazy
Bilk. Auch beim 1:4 bei Schwarz-Weiß 06 liefert der Tabellenletzte der Bezirksliga brav die Punkte ab. Von Werner Möller

Fremde Fußballplätze bleiben für den SV Hösel ein Greuel. Auch bei Schwarz-Weiß 06 war zum Bezirksliga-Rückrundenauftakt nichts zu holen, die Oberbilker gewannen 4:1 (2:0) und für das Schlusslicht vom Neuhaus bedeutete dies im neunten Auswärtsspiel die neunte Niederlage. Die Hausherren waren vor dem Wechsel haushoch überlegen und als dann der Endspurt anstand bei 2:1, auch da waren sie es, die mit einem Doppelschlag (78./ 80.) die entscheidenden Treffer zu setzen wussten.

Gleich nach dem Wechsel hatten die Höseler eine starke Phase. Eingeläutet wurde sie von Stefan Kratofiel, der mit einem Rechtsschuss nach Durchbruch von Kevin Peuler über die rechte Seite den Anschluss herstellte. "Ein Tor mit rechts, das ist mir ja noch nie gelungen", sagte der 31 Jahre alte Torjäger. Wissend, dass er früher auch mit seinem schwachen rechten Fuß einiges zu bewegen wusste. Damit setzte er völlig ungeahnte Kräfte frei. Pech für ihn war, dass sein Treffer wegen Abseits abgepfiffen wurde (61.). Das konnte der ersehnte Ausgleich sein, es war verflixt eng. Aber Franz Rueber, einer der treuesten SVH-Fans, der stand sehr günstig und gab ehrlich zu: "Ich hätte auch Abseits gepfiffen. Der Schiedsrichter entschied völlig richtig."

Und Hösel stürmte munter weiter. Ganz stark war Innenverteidiger Karim Sikkal, der viele Bälle im hinteren Bereich abfing und damit gute Angriffe einleitete. Auch Peuler machte über rechts viel Druck. Aber Hösel musste notgedrungen weit aufrücken. Plötzlich boten sich den Hausherren zwei Konterläufe an, beide wurden genutzt und beim 4:1 war alles entschieden. Hösels Trainer Christoph Höfig: "Wir waren dem Ausgleich nahe. Unsere zweite Halbzeit verdient Respekt. Und die Weihnachtsfeier wird trotz der Niederlage zünftig ausgetragen."

SVH: Langer - Werntges, Sikkal, Wagner, Berens, Filter, Steins (75. Michael Rueber), Hubert (58. Mark Rueber), Spelter (70. Meijer), Peuler, Kratofiel. Tore: 1:0 Görtzen (6.), 2:0 Rogge (33.), 2:1 Kratofiel (55.), 3:1 Görtzen (78.), 4:1 Adu (80.). Zuschauer: 65.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hösel holt weiterhin keine Punkte in der Ferne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.