| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hösel verliert im "besten Auswärtsspiel"

Reusrath. Trainer Christoph Höfig sah beim 1:3 in Reusrath eine gute Leistung des Fußball-Bezirksligisten. Von Werner Möller

Der Traum, beim mitgefährdeten Bezirksligist SC Reusrath etwas holen zu können, ist geplatzt. Der SV Hösel, das sieglose Schlusslicht, verlor das Kellerduell vor 80 Zuschauern mit 1:3 (0:1) und es ist ein schwacher Trost, dass das wohl beste Auswärtsspiel gelang. Denn die Entscheidung konnten die Platzherren erst in der vierten Minute der Nachspielzeit erzwingen.

Da befand sich der SV Hösel schon in Unterzahl und versuchte dennoch alles, zum 2:2 zu kommen. Moritz Kaufmann, Reusraths Torjäger, der schon das 2:0 erzielt hatte, machte mit dem 3:1 gegen die weit aufgerückten Höseler alles klar.

Hösels Torwart Robin Langer flog in der 90. Minute vom Platz, weil er außerhalb des Strafraums zu einem Foul gezwungen wurde. Jetzt folgt eine Sperre. Schmerzlich, da man weiß, dass dessen Stellvertreter Diddi Mildenberger keineswegs richtig fit ist.

Wen Trainer Christoph Höfig also am Sonntag im Heimspiel gegen den BV Burscheid zwischen die Pfosten stellt, muss abgewartet werden. Beim Reusrather 1:0 ließ sich die Höseler Abwehr von einer Standardsituation überraschen. Dann folgte das 2:0 durch Moritz Kaufmann und alles schien für die Gäste verloren.

Aber Hösel kam noch einmal mächtig auf und der eingewechselte Sebastian Höfig zwang Reusraths Verteidiger Tim Marx zu einem Eigentor. Dessen Rettungsversuch war erfolglos - nur noch 2:1. Nun waren es die Gäste, die das Spiel bestimmten. Aber der Ausgleich wollte trotz guter Chancen für den jungen Nick Tunger und Routinier Mark Rueber nicht fallen.

Dennoch glaubt Trainer Christoph Höfig, das bisher beste Auswärtsspiel seiner Mannschaft erlebt zu haben: "Wir waren wirklich gut, uneingeschränkt, mehr ist nicht zu erwarten. Das Ergebnis ist auf den Kopf gestellt, einen Punkt hatten wir jederzeit verdient. Aber es griff wieder die alte Regel - wer unten drin steht, der verliert. Wir haben kaum Fehler gemacht, sind gute Angriffe gelaufen, waren überaus engagiert und darauf lässt sich aufbauen."

SV Hösel: Langer - Michael und Mark Rueber, Merten (15. Werntges), Bartsch (73. Höfig), Steins (63. Wagner), Spelter, Filter, Tunger, Rhoades, Peuler. Tore: 1:0 Nass (16.), 2:0 Kaufmann (54.), 2:1 Marc (ET; 74.), 3:1 Kaufmann 90 + 4).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hösel verliert im "besten Auswärtsspiel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.