| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hösel vollzieht Generationswechsel

Ratingen. Der Fußball-Klub stellt sich langsam jünger auf - und das harmonisch.

Wie man es am Neuhaus seit Ewigkeiten kennt, gab es keine Probleme bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Vereins. Und das, obwohl Dirk Kiontke nach 18 Vorstandsjahren nicht mehr für den Vize-Posten zur Verfügung stand. 27 Jahre ist der 52-jährige Heiligenhauser EDV-Spezialist nun Vereinsmitglied, er will einfach kürzer treten. Markus Mayer rückt auf seine Position. Der wurde allerdings schon länger darauf vorbereitet und war dabei, als im Sommer die neue Mannschaft zusammengestellt wurde. Kiontke wird aber weiter die Spielberichte erstellen, Mahnungen schreiben, die Zahlungen der Spieler kontrollieren und die Schiedsrichter betreuen. Und wenn es sonst irgendwo brennt, auch dann ist mit ihm zu rechnen.

Vorsitzender bleibt Jürgen Kötte, Dritter Vorsitzender Thomas Werndges, Kassierer bleiben Martina Bender und Siggi Umlauf, Geschäftsführer Wolfgang Schulte. Aber auch hier planen die Höseler die Zukunft. Thomas Sommer, 26 Jahre alt, ein Spieler aus der 3. Mannschaft, schaut Schulte inzwischen über die Schultern und wird irgendwann dessen Posten übernehmen. Marc Rueber beendet am Saisonende mit dann 41 Jahren seine Fußballerlaufbahn und wird sportlicher Leiter. Auch dessen Bruder Michael rückt in den Vorstand als Marketingleiter. Die Finanzlage am Neuhaus ist positiv, "wir konnten sogar ein ordentliches Plus erwirtschaften", sagt Kiontke.

Zudem sind die Blau-Weißen überaus stolz auf ihre Nachwuchsarbeit. Die A-Jugend belegt in der Kreisliga Platz zwei und hat Chancen, Meister zu werden. Das gab es noch nie in der nun 70-jährigen Vereinsgeschichte. Christoph Höfig ist der Trainer, zehn Spieler kommen am Saisonende zu den Senioren und deshalb wird zur kommenden Saison wohl keine Qualifikation zur Leistungsklasse angestrebt, da die Spieler dafür fehlen. Kiontke ist im aktuellen Jahrgang überzeugt, dass drei oder gar vier A-Junioren den Sprung in die erste Mannschaft schaffen können.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hösel vollzieht Generationswechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.