| 00.00 Uhr

Lokalsport
Höseler Tennis-Männer siegen knapp

Ratingen. Die Herren 30 des TC gewinnen in der Verbandsliga erst in den Doppeln gegen das Schlusslicht. Von Falk Janning

Zu einem erwarteten, aber knappen Erfolg kamen die Tennis-Herren 30 des TC Hösel in der 1. Verbandsliga: Auch ohne Spitzenspieler Dmitri Sokolov, der nur zu den Doppeln antrat, gab es beim Schlusslicht Rot-Weiß Düsseldorf einen 6:3-Sieg. Die Höseler sind durch den dritten Sieg im fünften Spiel dritte Kraft in der Klasse. Nach den Einzeln war die Partie noch völlig offen und die Gastgeber konnten beim Stande von 3:3 noch auf ihren ersten Saisonsieg hoffen.

Nach der ersten Einzelrunde lagen die Höseler gar mit 1:2 zurück: Christoph Kiermeier hatte an Position zwei zwar seine Partie gegen Matthias Fuchs mit 6:2, 6:3 gewonnen, doch die Partien an Vier und Sechs gingen verloren: Marcel Eusterfeldhaus unterlag gegen Jan Schröder 3:6, 2:6 und Sebastian Faust gegen Jari Greiner 6:2, 4:6, 3:10. Erleichterung dann beim TCH, als Christian Eusterfeldhaus an Position eins zu einem 6:4, 6:2-Sieg gegen Rot-Weiß-Spitzenspieler Sebastian von Kondratowicz kam und zum 2:2 ausglich. Umkämpft waren die beiden übrigen Begegnungen: Hösels Benjamin Luck unterlag knapp 3:6, 5:7 gegen Tobias Britsch und Alexander Vangelista siegte im Match-Tiebreak 2:6, 6:3, 10:8 gegen Thomas Gerdel.

Nun mussten die Doppel die Entscheidung bringen: Hier gewannen die Gäste alle drei Partien. Dmitri Sokolov und Christian Eusterfeldhaus gewannen souverän 6:3, 6:3 gegen Kondratowicz/Gerdel. Spannend und knapp war es in den beiden anderen Partien: Christoph Kiermeier und Benjamin Luck setzten sich gegen Britsch/Schröder erst im Match-Tiebreak durch und gewannen mit 6:4, 4:6, 10:7. Marcel Eusterfeldhaus und Jan Kestermann setzten sich mit 7:5, 6:4 gegen Matthias Fuchs/Jari Greiner durch. Das letzte Saisonspiel gegen BW 1926 Ronsdorf beginnt am Samstag um 14 Uhr.

Eine gute Saison spielen die Herren 40 II des Ratinger TC: Nach einem Start mit nur einem Sieg aus den ersten drei Partien hat sich die Truppe nun endgültig von der unteren Tabellenhälfte in der 1. Verbandsliga verabschiedet. Der Mannschaft gelang im Heimspiel gegen Grün-Weiß TC Stadtwald der dritte Sieg in Folge. Mit 7:2 setzten sich Christian Leue & Co. durch. Dabei gingen in den Einzeln nur die beiden Partien an Position eins und zwei verloren: Spitzenspieler Leue unterlag nach packendem Verlauf Christian Findeisen mit 6:4, 4:6, 7:10 und Frank Schiffers hatte gegen Milko Petkov beim 0:6, 0:6 keine Chance.

In den anderen Spielen dominierten die Ratinger eindeutig: André Wöllenweber (6:0, 6:3 gegen Andreas Hüttenrauch), Uwe Eigendorf (6:0, 6:0 gegen Roland Roth), Marco Mattner (6:2, 6:3 gegen Jens Starost) und Matthias Böhmer (6:0, 6:3 gegen Arndt Marzilger) gaben keinen Satz mehr ab. Die Ratinger gewannen schließlich auch alle drei Doppel. Am letzten Spieltag reisen die Ratinger am Samstag zur SG Rheinkamp-Repelen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Höseler Tennis-Männer siegen knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.