| 00.00 Uhr

Fußball
Hösels Fußballer träumen vom Klassenverbleib

Ratingen. Abstiegskampf ist für jeden Fußballer brutal. Einen Abstieg vergisst man nie, Zeit seines Lebens, sofern man Fußballer mit Herz ist. So geht es gegenwärtig, wie allerdings in allen neun Jahren davor, den Cracks des SV Hösel. +

Es können aber im Kampf um Platz 14 auch herrliche Träume entstehen. Träume vom zweiten Auswärtssieg der Saison: beim Uralt-Rivalen SG Unterrath. Und wenn gleichzeitig die ebenfalls gebeutelte SpVg. Hilden das Heimspiel gegen DITIB Solingen verliert, wären die Höseler erstmals in dieser Spielzeit raus aus dem Tabellenkeller. Alles Träume? Im Fußball ist alles möglich. In den anschließend letzten drei Spielen, in denen zweimal Heimrecht besteht, könnte der Ligaerhalt dann aus eigener Kraft geschafft werden.

Aber erst einmal, mit dem Anstoß um 14.30 Uhr, darf am nahen Ernst-Rennefeld-Weg nicht eine Sekunde geträumt werden. Dort müssen die Höseler vom Anpfiff an hellwach sein, erheblich entschlossener auftreten als zuletzt gegen Reusrath. Die SG Unterrath hat hinter Meister FC Monheim den zweitbesten Angriff der Liga und mit dem 27 Jahre alten Ismail Cakici den Top-Torschützen. An die 32 Treffer in 26 Spielen kommt kein anderer heran. Zudem gewannen die Unterrather fünf der letzten sechs Spiele.

Hösels Vereinsboss Jürgen Kötte freut sich auf dieses Derby: "Für die SG Unterrath sind wir der Lieblingsgegner. Weil die Punkte in der Regel dort bleiben. Aber das muss sich am Sonntag ändern. Von den letzten vier Spiele müssen wir wenigstens drei gewinnen." Er hat die Werbetrommel gerührt, viele Ratinger Fans werden mitfahren Richtung Flughafen.

Und Trainer Christoph Höfig muss sich einiges für den Abwehrbereich einfallen lassen, denn Michael Rueber ist gesperrt. Der wieder fitte Karim Sikkal sollte dessen Aufgabe übernehmen, sonst wird wohl nichts geändert an der Startformation des Reusrath-Spiels.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Hösels Fußballer träumen vom Klassenverbleib


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.