| 00.00 Uhr

Lokalsport
Horn führt SSVg zum 3:1-Erfolg

Rath. Der Kapitän bereitet beim Auswärtssieg gegen Rath alle Treffer vor. Von Werner Möller

Philipp Horn ist nicht nur der Spielführer der SSVg Heiligenhaus, er ist gegenwärtig neben Torjäger Christian Schuh auch wertvollster Spieler des Fußball-Landesligisten. Das zeigte er gestern wieder einmal im Nachbarderby beim Rather SV. Alles deutete zu Beginn der Schlussminuten bei 1:1-Spielstand auf ein insgesamt gerechtes Unentschieden hin. Doch Horn sah das völlig anders. Er erkämpfte sich noch zwei Bälle, die kaum ein anderer geholt hätte. Und dessen Super-Pässe wussten Nils Remmert und Alex Jovic zum 3:1-Sieg zu verwerten.

Wieder einmal hat die SSVg Heiligenhaus damit in den Schlussminuten ein Spiel für sich entschieden, womit nicht unbedingt mehr zu rechnen war. Denn die Rather, die ab der 75. Minute in Unterzahl spielen mussten (Verteidiger David Pira hatte den Schiedsrichter angepöbelt), kamen in der 81. Minute durch Ibrahim Ismael zu einem kernigen Lattenkracher. Da wäre der gute Keeper Marcel Grote chancenlos gewesen. Grote spielte übrigens genau so stark wie zuletzt beim glücklichen 1:1 in Velbert.

Den 1:1-Ausgleich nach gut einer halben Stunde bereitete, wer sonst, Horn vor. Schuh kam zum Schuss und ballerte aus 15 Meter an den Rather Innenpfosten. Fast wäre später (84.) noch eine Supervorlage von Horn verwertet worden. Aber diesmal verfehlte Schuh in günstiger Position.

"Es war ein glücklicher Sieg", gab der Vorsitzende Heinz Dedenbach zu. Keiner widersprach ihm. Trainer Deniz Top: "Es kam wie erwartet, es standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Aber ein Fußballspiel dauert 90 Minuten. Und irgendwie haben die Rather zum Schluss abgeschaltet. Da waren sie trotz Unterzahl einfach zu offen. Wir haben einige clevere Fußballer, die konnten dann zeigen, was sie draufhaben."

Jedenfalls sind die Heiligenhauser seit sechs Spielen unbesiegt und ihre Auswärtsbilanz kann sich sehen lassen. Nur ein Auswärtsspiel ging bisher verloren. Zu gefallen wusste in Rath der gesamte Abwehrverband. Vor allem aber der unauffällig agierende Nils Remmert verdiente sich eine gute Note. Zudem überzeugte Thilo van Schwamen.

SSVg: Grote - Top, Remmert, Aktas, El Boudihi, van Schwamen, Horn, Bayrak (46. Falco), Rexhaj (70. Baki), Kalkan (80. Jovic), Schuh. Tore: 1:0 Körner (10.) 1:1 Schuh (33.), 1:2 Remmert (86.), 1:3 Jovic (89.). Zuschauer: 85.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Horn führt SSVg zum 3:1-Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.