| 12.06 Uhr

Eishockey
Ice Aliens gewinnen erstes Finalspiel

Ice Aliens gewinnen erstes Finalspiel
Alexander Schneider war mit zwei Treffern in Hamm Mann des Abends bei den Ice Aliens. FOTO: Achim Blazy
Hamm. Die Ratinger Ice Aliens haben einen ersten ganz großen Schritt in Richtung Titelverteidigung in der Regionalliga West gemacht. Im ersten Finalspiel der "best of five"-Serie bei den Hammer Eisbären gewann das Team von Trainer Alexander Jacobs 6:3 (3:2, 1:0, 2:1) und führt in der Serie damit 1:0. Von André Schahidi

Gerade in der Anfangsphase fielen die Tore wie am Fließband. Das 1:0 durch Alexander Schneider in der dritten Minute konterten die Eisbären mit einem Überzahltor, auch das 2:1 durch Milan Vanek hatte nicht lange bestand. Erst auf das 3:2 durch Stepan Kuchynka, ebenfalls in Überzahl, hatten die Hammer zunächst keine Antwort.

Im MIttelabschnitt erhöhte Tim Brazda auf 4:2, und als Alexander Schneider in der 46. MInute das fünfte Aliens-Tor nachlegte, begann bei den Gastgebern das große Zittern. Hamm nahm eine Auszeit und den Keeper vom Eis. Mit einem Mann mehr erzielten die Gastgeber gar noch den Anschlusstreffer, doch Marvin Moch beendete durch einen Treffer ins Leere Tor in der 59. Minute alle Spekulationen.

Schon am Sonntag steigt das zweite Spiel der Serie. Am Ratinger Sandbach geht es um 18 Uhr los. Wieder gibt es eine Familienaktion: Zwei Erwachsene und mindestens ein Kind können das Spiel für 10 Euro sehen - ob wieder über 1000 Zuschauer kommen? 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ice Aliens gewinnen erstes Finalspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.