| 00.00 Uhr

Eishockey
Ice Aliens holen noch einen Stürmer und Verteidiger

Ratingen. Rund zwei Wochen müssen sich die Ratinger Ice Aliens noch gedulden. Dann heißt es für die Spieler des Eishockey-Regionalligisten: Schlittschuhe schnüren und nach fünf Monaten Pause wieder das Eis unter den Füßen spüren. In der Halle am Sandbach wird dann auch noch ein neues Duo den Kommandos von Trainer Alexander Jaocbs folgen. In Verteidiger Florian Pompino und Stürmer Sebastian Schröder haben die Ice Aliens zwei weitere Zugänge verpflichtet, die beide vom Ligakonkurrenten Dortmund kommen.

"Florian ist ein sehr athletischer und energischer Verteidiger, der über einen extrem guten Schuss verfügt. Er soll in der Defensive für Kompaktheit sorgen, aber auch seine Angriffsmomente haben", sagt der Aliens-Vorsitzende Kay Adam. In der Offensive glänzt der gebürtige Solinger, der bereits für den Aliens-Nachwuchs spielte, besonders durch ein gutes Auge. In der vergangenen Saison bereitete Pompino in 37 Spielen 27 Tore vor und erzielte vier selbst. "Er war einer meiner Wunschspieler", erklärt Jacobs über den 25-Jährigen. "Er ist ein super Verteidiger mit starken Laufwegen, der uns weiterhilft."

Über die Spielweise und Bewegungen von Schröder weiß Pompino sowieso schon bestens Bescheid. Beide kennen sich seit vielen Jahren, denn die beiden spielten gemeinsam im Nachwuchs- und Seniorenbereich bei den Moskitos Essen, ehe es sie nach Dortmund und jetzt nach Ratingen zog. "Sebastian ist schnell und mannschaftsdienlich", findet Adam. Für Jacobs ist der Angreifer vor allem "ein Kämpfer" und "ein unangenehmer Gegenspieler, den man lieber in den eigenen Reihen hat".

Die Statistik von Schröder ist ebenfalls beachtlich. Zuletzt gelangen dem Angreifer in 35 Spielen neun Tore und 14 Vorlagen. Durch die beiden Neuen ist der Kader der Ice Aliens mit drei Torhütern, sieben Verteidigern und elf Stürmern nahezu komplett. Trotzdem spricht vieles dafür, dass demnächst noch ein oder zwei weitere Spieler einen Vertrag unterschreiben. So würden ein zusätzlicher Defensivspieler und ein weiterer Offensivmann die Option eröffnen, auf eine vierte Reihe zurückzugreifen. "Wenn das gelingt, haben wir eine gute Mannschaft, die unter die ersten vier kommen sollte", glaubt der niederländische Coach der Ratinger.

(new)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: Ice Aliens holen noch einen Stürmer und Verteidiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.