| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ice Aliens sollen heute den Titel holen

Lokalsport: Ice Aliens sollen heute den Titel holen
Mit dieser sehr schönen Choreographie mit etwas eigenwilligem Wortlaut feuerten die Fans ihre Aliens vor dem ersten Spiel an - es hat offenbar funktioniert. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Gewinnt der Eishockey-Viertligist heute (20 Uhr) bei den Hammer Eisbären, ist ihm der Titel der 1. Liga West sicher. Bei einer Niederlage käme es Sonntag (18 Uhr) am Sandbach zum Entscheidungsspiel. Das will Trainer Jacobs vermeiden. Von André Schahidi

Am Sonntag noch einmal Eishockey am Sandbach? Auf keinen Fall - das zumindest ist die einhellige Meinung der Ratinger Ice Aliens vor dem zweiten Final-Duell in den Play-offs der 1. Liga West bei den Hammer Eisbären (heute, 20 Uhr). Mit einem Sieg der Ratinger wäre die Best-of-Three-Serie vorzeitig entschieden - und die Aliens der Meister. "Das ist natürlich unser Ziel", sagt Trainer Alexander Jacobs. "Wir gehen mit dem Vorteil des ersten Sieges in die Partie und wollen in Hamm den Sack zumachen. Der Druck, Siegen zu müssen, liegt jedenfalls nicht bei uns."

Obwohl die Zuversicht groß ist - konkrete Planungen für den Party-Fall gab es noch nicht in Ratingen. "Das gehört sich nicht", sagt Jacobs. Das hat auch ein wenig mit Aberglaube zu tun - schließlich zerteile man, laut dem alten Sprichwort, das Fell des Bären nicht, bevor er überhaupt erlegt ist. "Wir würden bestimmt feiern", sagt der Coach, den Konjunktiv nutzend. "Aber erstmal wollen wir das Spiel gewinnen. Eine Party lässt sich sehr gut auch spontan planen."

Positiv für die Aliens ist: Pünktlich zum nächsten wichtigsten Spiel des Jahres ist die gesamte Mannschaft fit. Jacobs verfügt über vier vollwertige Reihen. Das kann Hamm nicht vorweisen. "Ist aber kein Vorteil für uns", betont Jacobs. "Hamm hat dafür drei sehr starke Reihen. Ich habe die Eisbären vor der Saison als Favorit getippt", gibt der Aliens-Coach zu. Das war, bevor sich beide Teams in der laufenden Spielzeit zu gegenseitigen "Lieblingsfeinden" auserkoren hatten.

Das mit der Rivalität sieht Jacobs allerdings nicht so streng. "Es ist einmal ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Alle anderen Spiele in und gegen Hamm waren fair. So auch das erste Finalspiel", betont der Niederländer. Die erste Partie war vor allem hochklassig. Und die Aliens bewiesen Rückgrat, als sie einen zweimaligen Rückstand noch zum Sieg umbogen. "Das hat uns sicherlich psychologisch geholfen", betont Jacobs - vier der sechs Aliens-Tore fielen erst im Schlussdrittel der Partie.

Während der ganzen Saison hatte es eigentlich selten Zweifel daran gegeben, dass die Außerirdischen den Titel holen würden. Wochenlang blieben sie ungeschlagen, verloren erst in der Meisterrunde ihr erstes "richtiges" Spiel - und dann gleich komplett den Faden. Mehrere Pleiten setzte es in Folge, der wichtige erste Platz, der nun für das Ratinger Heimrecht bürgt, geriet in Gefahr. "Es gab aber Gründe für die Niederlagen", betont Jacobs. "Wir hatten viele Verletzte, mussten umstellen - sowas passiert. Wir haben gezeigt, dass wir mit Rückschlägen umgehen können." Denn rechtzeitig zum Endspurt fing sich das Team wieder und sicherte kurz vor knapp noch den ersten Platz vor den nun ebenfalls plötzlich schwächelnden Hammern.

Dennoch: Das Duell Hamm gegen Ratingen ist das Beste, das die 1. Liga West in dieser Spielzeit zu bieten hat. "Das war ein rassiges Spiel, vor allem sehr fair", betonte Routinier Milan Vanek nach dem ersten Sieg der Aliens am Sonntag. "Das sind Play-offs, da geht es ganz anders zur Sache." Anders ja - unfair nein. Auch Vanek ist der Meinung, dass ein Spiel am Sonntag nicht notwendig sein muss. "Es gibt doch nichts Besseres, als den Pott in der gegnerischen Halle zu holen", betont der Tscheche.

Zumal es seinem Trainer eine Menge Nerven ersparen würde. "Wenn es in ein entscheidendes Spiel geht, steht alles wieder auf Null", sagt Jacobas. "Da weiß man nie, wie das Spiel läuft. Deshalb fahren wir morgen nach Hamm, um zu gewinnen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ice Aliens sollen heute den Titel holen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.