| 00.00 Uhr

Lokalsport
Junge Fechterin startet bei Weltcup

Ratingen. Lisa Rütgers schob sich als Achte der Juniorenmeisterschaften auf Platz zwölf in der Rangliste vor.

Durch ihren achten Platz bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften sicherte sich die für den TV Ratingen startende Säbelfechterin Lisa Rütgers die Teilnahme beim Weltcup in Dormagen Anfang Dezember. Die 16-Jährige steht jetzt nach diesem hervorragenden Abschneiden auf Platz zwölf der nationalen Junioren-Rangliste und festigte dadurch ihre Position im Feld der Teilnehmerinnen, die beim Weltcup am 9. Dezember startberechtigt sind. Die junge Ratingerin freute sich anschließend riesig: "Das war schon immer ein großer Traum von mir, bei einem der renommiertesten Weltcups in der Säbelhochburg Dormagen auf der Planche zu stehen."

Während des gesamten Turniers zeigte sich Lisa Rütgers in bestechend guter Form. Bereits im ersten K. o.-Gefecht traf sie auf die Weltcup-Fechterin Evi Förster (TSV Bayer Dormagen), die sie überzeugend mit 15:10 bezwang. Auch gegen weitere starke Gegner aus den Fechthochburgen Künzelsau und Eislingen konnte sich Rütgers souverän durchsetzen. Erst im Viertelfinale musste sie sich gegen die spätere Deutsche Meisterin und international erfolgreiche Larissa Eifler (TSV Dormagen) mit 9:15 geschlagen geben - obwohl sie anfangs noch mit 6:1 geführt hatte. Am Ende blieb es bei einem wirklich beachtenswerten achten Platz für die junge Ratingern, die noch im vergangenen Sommer im jüngeren A-Jugend-Jahrgang angetreten war.

In der sehr stark besetzten Herrenkonkurrenz, in der nach der Vorrunde zehn Fechter ausschieden, belegte Mark Bille aus dem jüngsten Jahrgang der Junioren den 33. Platz. Sofia Polenske gewann nach der Vorrunde im 64er-Feld souverän mit 15:7. Im 32-Tableau musste sie sich nach einem spannenden Kampf gegen Christin Theisen aus Koblenz mit 14:15 geschlagen geben und belegte dann Platz 30.

Die Ratinger Fechter trainieren jetzt für das nächste wichtige Turnier in München. Hier kann Lisa ihren guten Platz in der Rangliste ausbauen und sich so auch für Weltcups im Ausland qualifizieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Junge Fechterin startet bei Weltcup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.