| 00.00 Uhr

Lokalsport
Klarer Tischtennis-Sieg für TuS Lintorf gegen Anrath

Ratingen. Der TuS Lintorf bleibt in der Tischtennis-Landesliga eine Wundertüte. Nach der Pleite am vergangenen Wochenende gab es gegen Anrath einen deutlichen 9:4-Erfolg. "Er war vielleicht etwas zu deutlich, aber wir haben uns den Sieg als Team erarbeitet", betont Sprecher Jens Berger. Im Hinspiel hatte Anrath noch 9:5 gewonnen.

Die Doppel bleiben in dieser Spielzeit ein "Problemkind" bei den Lintorfern. Denn schon wieder lagen sie nach der ersten Spielrunde 1:2 zurück. "Wir haben da noch nicht die beste Konstellation gefunden", gibt Berger zu. Lediglich er selbst konnte mit Thorsten Meinert gewinnen. Benjamin Kley und Tobias Oster gaben gar noch eine 2:0-Satzführung aus der Hand.

In der ersten Einzelrunde wurden dann bereits die Weichen gestellt. Benjamin Kley egalisierte gegen Carsten Schlotterhose den Rückstand nach den Doppeln. Thorsten Meinert, aktuell in sehr guter Verfassung, bezwang Julian Molzberger, Gordon Ruf zeigte eine sehr ordentliche Leistung gegen Jochen Heinzig (3:0). Christoph Moschner besiegte im ersten Spiel nach mehrwöchigem Australien-Aufenthalt den Abwehrspieler Daniel Leupold mit 3:0. Tobias Oster musste sich dann 3:0 dem Anrather Lempfert geschlagen geben. Jens Berger konnte Lukas Polaczy bezwingen.

In der zweiten Einzelrunde gewann auch Meinert gegen Schlotterhose. Kley verlor zwar knapp gegen Molzberger - es sollte jedoch die letzte Niederlage bleiben. Denn Christoph Moschner, dem Berger eine ganz starke Leistung attestierte, und Gordon Ruf machten mit ihren beiden Erfolgen den Sack frühzeitig zu. "Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird", sagt Berger. "Ich habe mich schon zu oft getäuscht."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Klarer Tischtennis-Sieg für TuS Lintorf gegen Anrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.