| 00.00 Uhr

Lokalsport
Klares Ziel: 04/19 will schnell nachlegen

Lokalsport: Klares Ziel: 04/19 will schnell nachlegen
Läuft: Phil Spillmann (links) und Ole Päffgen (rechts) hatten in der Ratinger Abwehr fast immer alles im Griff. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Fußball-Oberligist geht nach dem 3:1 gegen den 1. FC Bocholt mit mehr Selbstvertrauen ins Spiel beim VfB Hilden. Von Lars Weiske

Mit dem Schlusspfiff war die Erleichterung bei Karl Weiß zu spüren. Der Trainer des Fußball-Oberligisten Ratingen 04/19 sprang von seiner Bank auf, riss die Arme in die Höhe und umarmte jeden seiner Spieler herzlichst. Zum Heim-Auftakt in der neuen Saison siegten die Ratinger gegen den als Aufstiegskandidat gehandelten 1. FC Bocholt nach einer überzeugenden Vorstellung mit 3:1 und sicherten sich dadurch die ersten drei Punkte in der noch jungen Serie. Der Dreier war aus 04/19-Sicht zudem die richtige Antwort auf den verkorksten Saisonstart. Am ersten Spieltag hatte Ratingen beim Aufsteiger FC Monheim nach einer enttäuschenden Vorstellung eine überraschende 1:3-Niederlage hinnehmen müssen.

Viel Zeit, um die Freude über den wichtigen Dreier zu genießen, bleibt 04/19 jetzt allerdings nicht, denn es geht schnell weiter - und die englische Woche am Sonntag mit dem Duell der Nachbarn beim VfB Hilden weiter (15 Uhr, Hoffeldstraße). "Hilden kennen wir natürlich sehr gut. Sie sind eine sehr heimstarke Mannschaft. Im Vergleich zur vergangenen Saison sind sie auch fast komplett zusammengeblieben", sagt der 04/19-Trainer.

Der VfB wartet noch auf den ersten Sieg in dieser Saison. Am Mittwochabend unterlag die Mannschaft von Trainer Marcel Bastians, die zum Auftakt ein 2:2-Unentschieden gegen den TV Jahn Hiesfeld erzielt hatte, beim ETB SW Essen mit 1:4. Vor dem Hildener Publikum wartet daher eine schwierige Aufgabe auf 04/19. "Ich habe den VfB gegen Jahn Hiesfeld gesehen. Da haben sie sehr ordentlich gespielt. Sie sind eine gute Mannschaft. Dazu kommt der Derby-Charakter, es wird sicherlich ein heißes Spiel", vermutet Weiß.

Auch die Fans dürfen sich freuen, denn der 04/19-Trainer hat sehr genaue Vorstellungen davon, wie seine Mannschaft am Sonntag in Hilden auftreten muss. "Wenn wir alle an einem Strang ziehen und alle in das Spiel investieren, dann schaffen wir das auch. Gegen Bocholt haben wir das sehr gut gezeigt. Wir sind nach dem Gegentor zum 0:1-Rückstand schnell zurückgekommen und haben teilweise guten Fußball gespielt", sagt Weiß, "wir sind sehr gut im Saft, müssen Gas geben und Fehler minimieren. Es wird eine enge Kiste. Wir wollen und müssen etwas mitnehmen."

Beim Oberligisten ist insgesamt eine sehr positive Grundstimmung zu spüren - auch bei 04/19-Präsident Jens Stieghorst, der das Ziel fürs Wochenende klar formuliert. "Es muss klar sein, in Hilden zu gewinnen. Wir haben im letzten Jahr beide Spiele gegen den VfB gewonnen und müssen in den nächsten Spielen weiter Punkte einfahren, um vernünftig zu starten und uns im oberen Tabellendrittel festzusetzen", betont Stieghorst.

Beim VfB arbeitet in Team-Manager Michael Kulm ein alter Bekannter der Ratinger, der zwei Jahre auch für 04/19 tätig war. Bei aller Verbundenheit: Die zu vergebenden Punkte will der Oberligist trotzdem mit nach Ratingen nehmen - was funktionieren könnte, wenn die Mannschaft anknüpfen kann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Klares Ziel: 04/19 will schnell nachlegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.