| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lintorf hat wieder ein Frauenteam

Ratingen. Der TuS geht nach drei Jahren Pause in der Handball-Kreisliga an den Start.

Nach dreijähriger Abstinenz startet wieder eine Frauenmannschaft für den TuS 08 Lintorf in die neue Handball-Saison. Früher war der TuS eine Hochburg des Ratinger Frauenhandballs mit zwei Teams in der Verbands- und Landesliga. Doch vor drei Jahren musste nach der Saison mangels Spielerinnen - trotz deines erreichten siebten Tabellenplatzes - die Mannschaft zurückgezogen werden.

Nun wird eine neu formierte Mannschaft in der Kreisliga auf Torjagd gehen. Ausschlaggebend für diesen Neuanfang war vor Jahren die Gründung der Mädchenspielgemeinschaft Ratingen/Lintorf. Einige Spielerinnen, die damals als 13-14-jährige in der MSG begannen, können nun altersmäßig nicht mehr in den Jugendmannschaften antreten. Sie bilden den Stamm der neu gegründeten Lintorfer 1. Frauen-Mannschaft. Hinzu kommen einige ehemalige Verbands- und Landesligaspielerinnen.

Ralph Brucherseifer, Trainer der ehemals A-Jugendlichen und damaliger Trainer der Frauenmannschaft, wird weiterhin als Trainer zur Verfügung stehen. Trainiert wird vorerst einmal in der Woche mittwochs von 20 bis 22 Uhr. Trainer Ralph Brucherseifer: "Wir sind im Moment 14 Spielerinnen. Über weiteren Zulauf, ob junge oder ältere Spielerinnen würden wir uns sehr freuen. Die Chemie in der Truppe stimmt und es macht viel Spaß, mit ihnen zu arbeiten."

Der Spielplan für die Kreisliga wurde vom Handballkreis Düsseldorf abgesegnet. Zehn Mannschaften umfasst diese Liga. Die Saison beginnt Mitte September mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TV Ratingen. Schon eine Woche vorher, am 3. September, wurde das erste Pokalturnier in der Sporthalle am Breitscheider Weg angesetzt. Lintorfs Frauen spielen gegen die beiden Bezirksligisten HSG Eller und die HSG Jahn 05/SC West ums Weiterkommen im Kreispokal.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lintorf hat wieder ein Frauenteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.