| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lintorf reicht der Schongang zum deutlichen Sieg

Lintorf. Der TuS Lintorf hatte keine Mühe, seinen aktuellen Tabellenrang in der Handball-Verbandsliga gegen den HSV Dümpten zu verteidigen. 20 Minuten, bis zum 10:9, hielten die Gäste mit, dann legte der TuS 08 einen Zwischenspurt hin, zog 18:11 (27.) davon und gewann ungefährdet 36:28 (20:13).

Welch ein Juwel die Lintorfer mit ihrem wuchtigen Kreisläufer Andreas Kropp im vorigen Sommer an Land zogen, das war erneut zu erkennen. Nie bekamen die Gäste dieses 19 Jahre alte Kraftbündel in den Griff, der zudem feine Tempogegenstöße zu laufen versteht. Da ist er immer auf der Lauer, die fordert er ständig.

Zur Pause war Torwart Tobias Töpfer trotz klarer Sieben-Tore-Führung noch skeptisch: "Jetzt kommt bestimmt unser Tief. In dem über lange Zeit nichts zusammen läuft." Er verschätzte sich. Diesen klaren Vorsprung gaben seine Vorderleute gegen einen allerdings schwachen Gast nicht mehr aus der Hand.

Manager Kalle Töpfer: "Wir sind jetzt Vierter. Wir wollen aber weiter rauf. Kommenden Samstag in Überruhr müssen wir wohl noch etwas drauflegen. Das wird erheblich schwerer als hier gegen Dümpten." So ganz zufrieden war er nicht. Ähnlich sah es Trainer Christian Beckers: "Dümpten spielte erheblich schwächer als im Hinspiel. Die mussten wir eigentlich klarer aus der Halle schießen. Aber letztlich zählen nur die Punkte."

TuS 08: Töpfer (ab 57. Gerdes) - Töpfer 3, Löwenstein 6, Kronenberg 4, Haferkamp, Kropp 11, Held 3, Ziebold 1, Wettemann 5, Rose, Lesch 1, Bauerfeld 1, Ignerski.

Zuschauer: 90.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lintorf reicht der Schongang zum deutlichen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.