| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lintorf schwächelt in den Einzeln und verliert 6:9

Ratingen. Die Tischtennis-Mannschaft des TuS Lintorf hat schon wieder gegen einen direkten Konkurrenten verloren. Gegen den TTC DJK Neukirchen gab es ein 6:9. "Wir müssen realistisch sagen, dass wir auf den ganz vorderen Tabellenplätzen vermutlich nichts zu suchen haben", sagt Sprecher Jens Berger.

Aus den Doppeln startete der Tus dieses Mal ganz erfolgreich. Thorsten Meinert und Berger setzten sich gegen Daniel Neukirchen und Ralf Menke mit 3:1 durch. Christoph Moschner an der Seite von Tobias Oster zeigten eine starke Leistung gegen Jörg Ingmanns und Sergio di Matteo. Ebenfalls 3:1. Lediglich Gordon Ruf und Thomas Hohn verloren 0:3 gegen Ludger Kreuels und Frank Jecker gratulieren.

Meinert, der sich aktuell in starker Form präsentiert, gewann dann gegen die Nummer zwei der Neukirchener und brachte Lintorf mit 3:1 in Führung. Christoph Moschner verlor dann allerdings unglücklich im fünften Satz. Weil auch Ruf und Berger jeweils 1:3 verloren, lag Lintorf plötzlich zurück. Thomas Hohn glich durch ein 3:0 aus, Tobias Oster verlor ebenso deutlich gegen Ralf Menke. Weil Meinert dann eine seiner seltenen Niederlagen kassierte, Ruf unter lag und auch Moschner sein zweites Einzel verlor, wurde es eng. Jens Berger und Thomas Hohn brachten den TuS zwar noch auf 6:8 heran, doch Tobias Oster fand auch im zweiten Einzel nicht in sein Spiel und unterlag chancenlos 0:3 gegen Frank Jecker. Am kommenden Wochenende ist Pause - danach geht es gegen Homberg weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lintorf schwächelt in den Einzeln und verliert 6:9


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.