| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mannschaft des TV Ratingen belegt den dritten Rang

Ratingen. Stolz sind die Leichtathleten des TV Ratingen auf ihre Nachwuchsarbeit. Der Lohn der intensiven Nachwuchsarbeit sind die guten Ergebnisse bei den Wettkämpfen, so wie aktuell beim Landesfinale der Mannschaftskämpfe. Im Aachener Waldstadion erreichten die Jungen und Mädchen des TVR in der Altersklasse U12 den dritten Platz im 16er-Feld und sicherten sich beim Wettbewerb um den Jochen-Appenrodt-Pokal Bronze. Von Falk Janning

Das Ratinger Team mit Wiebke Averdung, Rebecca Concellón, Cosima Gante, Bastian Goldmann, Mia Lucht, Alexander Männel, Paul Mathiot, Felix Neeser, Alicia Pilz, Nikan Tewes und Jonah van Thiel war topfit und hochmotiviert. Schon in der ersten Disziplin, der Hindernisstaffel, verbesserten sie sich gegenüber der Vorrunde um mehr als eine Sekunde und ließen viele Mannschaften hinter sich. Stark waren die Leistungen der Ratinger Kinder dann auch im Stab- und Hochweitsprung, so dass sie bis auf Platz fünf kletterten.

Nach dem Ringwurf, bei dem sich ausnahmslos alle Jungen und Mädchen des TVR gegenüber dem Vorkampf verbesserten, rangierten die Ratinger sogar auf dem vierten Rang. Nun folgte mit dem Crosslauf über die anspruchsvolle 1700-Meter-Strecke die letzte Disziplin, in der die Ratinger durch die Teilnahmen an zahlreichen City-, Cross- und Waldläufen besonders stark sind. Und das bestätigten sie trotz ihrer großen Nervosität auch mit bravourösen Läufen über diese Distanz: Der TV Ratingen stellte schließlich den schnellsten Läufer aller rund 170 Kinder und sicherte sich als Mannschaft dank einer tollen Teamleistung den Gesamt-Bronzeplatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mannschaft des TV Ratingen belegt den dritten Rang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.