| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mies holt Premierensieg für neues Auto

Heiligenhaus. Erstmals gewinnt der neue R8-Sportwagen von Audi ein Profi-Rennen - am Nürburgring.

Eine neue Sportwagen-Generation zum ersten Sieg führen, passiert eher selten - doch Christopher Mies ist dies direkt im zweiten Saisonlauf der VLN-Langestreckenmeisterschaft am Nürburgring mit dem neuen Audi R8 LMS gelungen. Zusammen mit Nico Müller ließ der Fahrer des Audi Sport-Teams WRT die konkurrenz auf der Nordschleife hinter sich.

"Das macht mich natürlich super glücklich", sagte der 25-Jährige. Nach zehn Runden lag er erstmals vorne. Doch während der vier Stunden gab es einige Zweikämpfe sowie außerplanmäßige Stopps: "Wir sind auf Regenreifen gestartet, mussten aber schon nach einer Runde auf Slicks wechseln. Später ging es dann wieder auf Regenreifen weiter. Am Ende hatte sich auch noch ein Scheibenwischerblatt verabschiedet", sagte Mies über das Rennen. Zudem lobte er seinen Kollegen. "Ich hätte mir keinen bessere Partner wünschen können als Nico", sagt Mies. "Er war heute sehr schnell. Wir arbeiten noch nicht so lange zusammen, aber die Chemie zwischen uns stimmt. Wir ergänzen uns perfekt."

In drei Wochen darf Mies auf den Nürburgring zurückkehren - dann nämlich findet dort das 24-Stunden-Rennen statt. Dann steigt Mies auch wieder in den neuen Audi, mit dem er jetzt gute Erfahrungen hatte. "Wenn alles passt, können wir den ganz großen Wurf schaffen", sagt Mies. Vorher muss er noch mal in Großbritannien ran: Am 9. und 10. Mai in Brands Hatch bei der Blancpain Sprint Series.

(asch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mies holt Premierensieg für neues Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.