| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neuling TVR II ist endlich in der Handball-Landesliga angekommen

Lokalsport: Neuling TVR II ist endlich in der Handball-Landesliga angekommen
Sebastian Schäper (M.) zählt zu den Routiniers im Ratinger Team. FOTO: Archiv/abz
Ratingen. Die Ratinger Reserve ließ mit dem Sieg über Spitzenreiter Uerdingen und die starke Fortuna aufhorchen. Dennoch richtet das Team den Blick nach unten.

Als der Aufsteiger TV Ratingen II im Spätsommer mit zwei hohen Niederlagen in die Handball-Landesliga startete, daheim gegen Grün-Weiß Werden und in Kettwig, da schwante dem TVChef Thomas Oberwinster nichts Gutes: "Die Mannschaft ist in der neuen Umgebung noch nicht angekommen. Sie weiß noch nicht, wie es hier zugeht." Zwei Spieltage vor dem Hinrunden-Ende weiß sie es. Sie hat den einst für unschlagbar gehaltenen Tabellenführer Bayer Uerdingen in dessen eigener Halle besiegt und daheim die stark eingeschätzte Düsseldorfer Fortuna. Nun stehen 10:12 Punkte auf dem Konto.

Beruhigend freilich ist die Lage nicht. Denn ganz unten stehen mit HSG Düsseldorf III, TV Cronenberg, TuS Gerresheim und Schlusslicht Jahn/West von Platz elf ab vier Mannschaften mit sechs Punkten. Der Vizemeister VfR Saarn ist ganz oben und scheint das Rennen zu machen, auch Verfolger GW Werden ist stark, aber alle anderen zwölf Mannschaften sind verwundbar. So sieht es auch Raphael Vorberg, der Torwart-Routinier: "Es darf sich kaum ein Team in Sicherheit wähnen. Und wir ganz bestimmt nicht." Wie sehr der 34-Jährige an seinem Verein hängt demonstriert, dass sein kleiner Sohn Noah auch schon im Grün-Weißen TV-Trikot rumläuft.

Schon das nächste Match am 13. Januar daheim gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Tura Altendorf ist richtungsweisend. Der Sieger kann ganz tief durchatmen. Aufstiegstrainer Niklas Vogel, er ist im zweiten Jahr dabei, hat eine Mannschaft aus ganz jungen Talenten wie Raphael Schmidt, Lino Glöckler und Torwart Max Raukamp zusammengestellt. Hinzu kommen zahlreiche Routiniers wie die Jochems-Brüder, Sebastian Schäper, Dennis Lohrenz und Keeper Vorberg. Der meint: "Diese Mischung ist einfach gut. Alles passt zusammen."

Am 7. Januar gibt das Team dazu eine Kostprobe. Dann nehmen alle Reserve-Handballer, soweit sie nicht im Winterurlaub sind, am Ratinger Neujahrslauf teil. Wie in jedem Jahr. An der Besetzung wird sich bis dahin wohl nichts ändern. Manni Köhler trainiert weiter die Torleute, weitere Torwart-Talente aus der Jugend kommen dazu und Niklas Vogel ist ohnehin unumstritten. Das war der 31-jährige Fortuna-Angestellte auch schon als Spieler der ersten Mannschaft. Das Auswärtsspiel beim TV Ohligs am 20. Januar schließt die Hinrunde ab.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neuling TVR II ist endlich in der Handball-Landesliga angekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.