| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rainer Foitzik feiert vierten Tischtennis-Titel beim TuS

Ratingen. Bei den sechsten offenen Vereinsmeisterschaften gingen Sportler aus acht Vereinen an den Start.

Die offenen Vereinsmeisterschafteen des TuS Breitscheid erfreuen sich auch über die Klubgrenzen hinaus einer großen Beliebtheit. Bei der sechsten Auflage des Turniers kamen insgesamt über 30 Sportler, die neben dem TuS vom Kettwiger SV, Kaiserswerther SV, Union Düsseldorf, TuSA Düsseldorf, SSV Düsseldorf-Knittkuhl, TV Hösel und TV Grafenberg kamen.

In der Doppel-Konkurrenz ist der TuS wieder zu Wahlpaarungen zurückgekehrt. Gewonnen hat die Paarung Michael Bensberg/ Bernd Schaller (SSV Knittkuhl) gegen das Doppel Tobias Schmidt/ Frank Geilen (Kaiserswerther SV) mit 3:0. Im Einzel wurde in acht Gruppen mit jeweils vier und fünf Teilnehmern die beiden Gruppenersten ermittelt, danach ging es im K.o.-System weiter. Gespielt wurden die Gruppenspiele in zwei, die Entscheidungsspiele in drei Gewinnsätzen. Im Endspiel standen sich wie im vorigen Jahr Michael Bensberg und Rainer Foitzik gegenüber. Foitzik gewann 3:0 und verteidigte so seinen Titel. Er gewann damit die offenen Vereinsmeisterschaften bereits zum vierten Mal.

Wie immer war auch der unsportliche Teil, Kuchenbuffet und Gegrilltes, sehr gefragt. Ohne die Kuchen- und Salatspenden der Mitglieder der Tischtennisabteilung und deren Frauen wäre die Veranstaltung jedoch nicht so beliebt. Veranstalter Norbert Walessa ergänzt: "Mein ganz besonderer Dank geht an unsere 'Spieler-Frauen' Bärbel und Petra, die während der Veranstaltung im Vereinsheim alles im Griff hatten und alle bestens versorgt haben. Wir haben gar keine Wahl - wir müssen im nächsten Jahr wieder einladen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rainer Foitzik feiert vierten Tischtennis-Titel beim TuS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.