| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratingen 04/19 angelt sich einen schnellen Stürmer

Ratingen. Der Fußball-Oberligist machte gestern mit Samuel Limbasan alles klar. Das Blitzturnier lief dafür eher durchwachsen. Von Nils Jewko

Eigentlich wollte Karl Weiß schon längst alles in trockenen Tüchern haben. Der Sportliche Leiter von Ratingen 04/19 hatte seine Hoffnung geäußert, dem Kader für die neue Spielzeit in der Fußball-Oberliga bis Ende vergangener Woche den finalen Schliff zu verpassen. Ganz ist das Weiß zwar nicht gelungen, doch es kommt immer mehr Bewegung in die abschließenden Personalplanungen der Ratinger. In Samuel Limbasan wird künftig ein Stürmer mit Regionalliga-Erfahrung das blau-gelbe Trikot tragen und die vakante Position in der Offensive schließen.

"Er ist ein sehr schneller und wendiger Spieler, der auf der Außenbahn und im Zentrum spielen kann. Mit dieser Verpflichtung sind wir vorne gut besetzt", sagt Weiß über den gebürtigen Rumänen. Zuletzt war Limbasan für TuRU Düsseldorf aktiv - und er kann in seiner noch jungen Laufbahn auf immerhin 76 Einsätze sowie 22 Tore in Ober- und Regionalliga zurückblicken. In Ratingen wird er zunächst mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Bei einem Blitzturnier auf der Anlage der Spvgg Steele fehlte Limbasan wegen seines Studiums im Aufgebot - genau wie Lutz Radojewski. Der Testspieler und Neffe von Trainer Peter Radojewski war wie der Ratinger Fußball-Lehrer) aus privaten Gründen nicht beim Turnier zugegen. Unter der Leitung von Co-Trainer Nils Kretschmar empfahl sich dafür Yassine Berzougui endgültig für ein mögliches Engagement in Ratingen. "Er wird die Chance bekommen, sich bei uns zu zeigen. Wir halten viel von Yassine, aber er hat eine lange Pause hinter sich und wird Zeit brauchen, um Anschluss zu finden", erklärt Weiß, "er ist ein Perspektivspieler für uns."

Aus sportlicher Sicht lief das Blitzturnier für 04/19 durchwachsen. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen BW Westfalia Langenbochum setzte es im zweiten Spiel gegen den VfB Speldorf eine 0:4-Niederlage. "Das darf uns nicht passieren. Wir haben ein bisschen neben uns gestanden, aber in der letzten Partie hat die Mannschaft eine gute Reaktion gezeigt", sagte Weiß. Durch einen 5:0-Erfolg über das Team der Gastgeber sicherten sich die Ratinger am Ende den zweiten Platz.

Am Mittwoch geht es für 04/19 mit einem Testspiel gegen den ASV Wuppertal weiter, ehe am Sonntag in der ersten Runde des Niederrheinpokals die erste Pflichtaufgabe wartet. Es sind Tage, die Weiß intensiv nutzen will, um die letzten offenen Planstellen zu schließen. "Wir werden noch einen Sechser und einen Innenverteidiger verpflichten. Klar ist, dass wir auf Qualität setzen werden", betont Weiß. Die möglichen Kandidaten sind fast alle bekannt: Im Mittelfeld gilt Lutz Radojewski als heißester Anwärter, während in der Defensive die Wahl wohl zwischen Testspieler Georgios Efthimiou und einem bislang unbekannten Verteidiger fallen dürfte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratingen 04/19 angelt sich einen schnellen Stürmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.