| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratingens Mehrkämpfer zeigen Bestleistungen

Ratingen. Gute Leistungen zeigten die Athletinnen des TV Ratingen bei der Landes-Mehrkampfmeisterschaft. Leichtathletik-Abteilungsleiterin Petra Lauret war sehr zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge in Wesel. Die Ratinger U-18-Mädchen Leonie Drubel, Sophie Schwarz, Clara Winter und Carolin Wolters erreichten eine Reihe neuer Bestleistungen und belegten am Ende den fünften Platz in der Mannschaftswertung.

Das Team durchlebte bei seinem Siebenkampf Höhen und Tiefen. Beim ersten Wettkampf punktete Leonie Drubel im Kugelstoßen mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 9,77 Metern. Im anschließenden 100-Meter-Hürdenlauf stürzte Clara Winter an der siebten Hürde, konnte den Lauf jedoch noch beenden. Leonie Drubel stellte über die Hürden gleichzeitig eine neue Bestzeit auf (16,59 Sekunden) auf, die ihr immerhin die Qualifikation für die Nordrhein-Meisterschaften brachte.

Clara Winter kam, beeinträchtigt von ihrem Sturz, beim Hochsprung ebenfalls nicht zurecht. Nun mussten die anderen drei Mädchen alles geben, um die Mannschaft auf Kurs zu halten. Sophie Schwarz schaffte seit Langem mal wieder die 1.36 Meter, Carolin Wolters stellte ihre Bestleistung von 1,40 Metern ein und Leonie Drubel knackte in ihrer Paradedisziplin die 1,60 Meter.

Bei den abschließenden 100 Metern mobilisierte Clara Winter dann noch einmal alle Kräfte und stellte mit 13,33 Sekunden eine sehr gute neue Bestzeit auf. Einen Tag darauf konnte sie den Wettkampf dann allerdings verletzungsbedingt nicht mehr fortsetzen. Weitsprung, Speerwurf und der abschließende 800-Meter-Lauf verliefen für das Trio trotzdem so gut, dass es für insgesamt 10 867 Punkte und Platz fünf in der Endabrechnung reichte.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratingens Mehrkämpfer zeigen Bestleistungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.