| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratingens U19 bekommt Schwächen aufgezeigt

Lokalsport: Ratingens U19 bekommt Schwächen aufgezeigt
Ratingens Dennis Trefilov versucht sich im Zweikampf mit einem Gladbacher - insgesamt jedoch sahen die Ratinger eher alt aus. FOTO: janicki
Ratingen. Der Nachwuchs des Fußball-Oberligisten kassiert gegen den 1. FC Mönchengladbach eine deutliche 1:5-Heimniederlage. Von Nils Jewko

Die Analyse von Martin Hasenpflug fiel diesmal nüchtern, aber deutlich aus. Es sei ein Qualitätsunterschied gewesen, sagte der U19-Trainer von Ratingen 04/19 nach dem Abpfiff der Partie gegen den 1.FC Mönchengladbach mit ruhiger Stimme. Wenige Minuten zuvor hatte seine Mannschaft nach fünf Meisterschaftsspielen ohne Niederlage ein Spiel verloren. Gegen die Gäste vom Niederrhein kassierten die Ratinger eine auch in der Höhe verdiente 1:5 (0:3)-Pleite und rutschten in der Tabelle durch die dritte Saisonniederlage in der Fußball-Niederrheinliga auf den fünften Platz ab. "Wir dürfen uns über diese Niederlage nicht beschweren. Mönchengladbach hat den besseren Fußball gespielt und uns unsere Defizite bitter vor Augen geführt", sagte Hasenpflug und zählte anschließend eine kleine Mängelliste auf. Es fehle noch an der nötigen Kompaktheit und an der richtigen Zuordnung von Gegenspielern. Auch die nötige Cleverness in manchen Situationen sei noch nicht vorhanden. "Wir werden hart an uns arbeiten, um nächstes Wochenende gegen Ronsdorf wieder drei Punkte zu holen", betonte Hasenpflug.

Bereits nach einer knappen halben Stunde war die Begegnung gegen den Vorjahresdritten fast schon gelaufen. Nach der frühen Führung durch Berkay Basri Ersöz (10.) erzielte Jan Henri Tophoven innerhalb von fünf Minuten einen Doppelpack (22./27.) und brachte die Gäste aus Mönchengladbach damit früh auf die Siegerstraße. Gänzlich hatten sich die Ratinger trotz des deutlichen Pausenrückstands aber noch nicht abgeschrieben. "Wir hatten uns in der Halbzeit vorgenommen, schnell das 1:3 zu erzielen", sagte Hasenpflug.

Doch auch nach dem Seitenwechsel landete der Ball zunächst wieder im Tor von 04/19-Schlussmann Leon Wolf. Ersöz erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 für die Gäste (58.) und machte damit endgültig den Deckel auf diese Partie. Der eingewechselte Enis Özel betrieb aus Ratinger Sicht noch etwas Ergebniskosmetik (78.), ehe Marc Naroska nur zwei Minuten später den Endstand besorgte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratingens U19 bekommt Schwächen aufgezeigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.