| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratinger Bouler stehen vor dem Sprung in die Bundesliga

Ratingen. Die Pétanque-Union Lintorf ist NRW-Meister.

Die erste Mannschaft der Pétanque-Union Ratingen-Lintorf (PUR) ist NRW-Meister geworden. Am letzten Spieltag der Saison fuhren die Lintorfer zwei Siege gegen die Essener Teams aus Kettwig (3:2) und Stadtgarten (5:0) ein. Der Spitzenreiter aus Marl verlor parallel seine beiden letzten Partien, sodass die PUR von Platz drei auf Rang eins springen konnte - auch, weil der direkte Vergleich vor zwei Wochen gegen den Zweitplatzierten Royal Köln mit 3:2 gewonnen werden konnte. "Entscheidend war, dass wir unsere beiden Runden gewonnen haben. Mit den beiden Niederlagen der Marler war nicht zu rechnen, kamen uns aber natürlich sehr gelegen am Ende", sagte ein glücklicher Dirk Leibelt von der PUR Lintorf.

Am letzten Oktober-Wochenende (28./29.) hat der frisch gekürte NRW-Meister dann die Möglichkeit, in die Bundesliga aufzusteigen, wenn in der Düsseldorfer Pétanque-Halle an der Pariser Straße alle Meister der Landesverbände die drei Aufstiegsplätze ausspielen. Bei den Lintorfern könnte die Grundstimmung vor den Bundesliga-Relegationsspielen kaum besser sein. "An dem Wochenende kann natürlich alles passieren. Ein Punkt kann ein Spiel entscheiden - es wird sehr spannend. Wir sind guter Dinge und gehen natürlich mit viel Selbstbewusstsein in die Relegation hinein", sagte Leibelt zuversichtlich.

Zur Unterstützung würde sich Lintorfs Pétanque-Team über regen Zuschauerzuspruch in Düsseldorf sehr freuen.

(law)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratinger Bouler stehen vor dem Sprung in die Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.