| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratinger holen 19 Medaillen bei Kreismeisterschaft

Ratingen. In Leverkusen räumten Athleten des TV und TuS ab. Besonders stark: Isabel Schauerte, Fenja Kothe und Julia Holzmann.

Drei Ratinger Athletinnen räumten bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Leverkusen mächtig ab: Isabel Schauerte (TuS Lintorf), Fenja Kothe und Julia Holzmann (beide TV Ratingen) holten insgesamt acht Medaillen. Insgesamt landeten die Ratinger Athleten gleich 19 Mal auf dem Podest.

Fenja Kothe und Julia Holzmann lieferten sich in der Altersklasse W13 ein Duell auf Augenhöhe. Im Weitsprung wurde Kothe dank ihres letzten Sprungs mit 4,97 Metern Siegerin - Holzmann folgte nur zwei Zentimeter hinter ihr. "Schön zu sehen war aber, wie sich beide gegenseitig anfeuerten und sich auch füreinander freuten", betont Trainerin Martina Theisen. Auf der 60-Meter-Sprintstrecke siegte erneut Kothe vor Holzmann, wenn auch knapp. Dafür konnte sich Holzmann über 60 Meter Hürden revanchieren - dort siegte sie deutlich, während Kothe Platz vier belegte.

Isabel Schauerte zeigte derweil in der Altersklasse W15 ihre Überlegenheit auf der Bahn. Sowohl im Flach- als auch im Hürdensprint über 60 Meter wurde sie in 8,17 und 9,35 Sekunden Kreismeisterin, jeweils gefolgt von Pauline Kreft vom TV Ratingen. Im Sprint wurde Sarah Schulte Bunert (TV) Dritte. Im Hürdenlauf verbesserte Schauerte ihre persönliche Bestzeit um 14 Hundertstel. Für 5,14 Meter im Weitsprung verdiente sich Schauerte die Silbermedaille. Dort gewann Kreft (TV) mit 5,37 Metern Gold.

Beide Vereine holten weitere Vize-Titel. So gewann Madleen Bauer (W12 / TuS) zweimal Silber im Weitsprung und mit der Kugel. Im letzten Durchgang sprang Bauer auf 4,29 Meter, die Kugel stieß sie auf 6,23 Meter. Oskar Neeser (M12 / TV) startete erstmals bei den Hallen-Kreismeisterschaften. Auf Anhieb holte er im Kugelstoßen die Silbermedaille. Femke Averdick (W14 / TV) hatte in 2015 noch die Rangliste des Bergischen Kreises im Kugelstoßen angeführt, trotz neuer persönlicher Bestleistung musste sie sich jedoch einer Athletin aus dem Oberbergischen Kreis geschlagen geben und wurde Vizemeisterin.

Zum Abschluss der Meisterschaften standen noch die Staffelläufe auf dem Programm. Fenja Kothe holte hier ihr drittes Gold. Gemeinsam mit Julia Holzmann, Marlene Geis und Johanna Averdung lief sie mit Tagesbestleistung zum Gold. Die W16-Staffel mit Pauline Kreft, Anna Holzmann, Femke Averdick und Sarah Schulte-Bunert wurde hinter der Leverkusener Staffel Vizemeister.

(asch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratinger holen 19 Medaillen bei Kreismeisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.