| 00.00 Uhr

Lokalsport
RSV-Jugend: Eine Pleite und ein verdientes Remis

Ratingen. Die Tabellenspitze rückt für die U19 von 04/19 in immer weitere Ferne. Im Spitzenspiel der Fußball-Niederrheinliga gegen den 1. FC Mönchengladbach musste sich der Aufsteiger mit 2:4 (2:1) geschlagen geben und hat durch die zweite Niederlage in Folge bereits sieben Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus Klosterhardt. "Mönchengladbach ist ein starker Gegner. Da haben wir nur eine Chance, wenn alle Spieler eine Top-Leistung abliefern. Ein Großteil der Mannschaft hat das geschafft, aber eben nicht alle Spieler", sagte Trainer Martin Hasenpflug.

Namen wollte der Fußball-Lehrer zwar nicht nennen, doch um den Hauptgrund für die Niederlage redete Hasenpflug nicht lange herum. "Wir haben im Mittelfeld unnötige Bälle verloren und sind deswegen in sehr viele Konter gelaufen. Alle kann man dann einfach nicht rechtzeitig unterbinden", meinte Hasenpflug. Genauer gesagt: Nach der 2:1-Führung durch die Treffer von Julian Knoll (8.) und Alexander Schulze (33.) kassierten die Ratinger noch drei Kontertore und verpassten damit, sich vor der dreiwöchigen Spielpause wieder in der Spitzengruppe zurückzumelden.

Ein Ausrufezeichen hat dagegen die U15 des Fußball-Oberligisten gesetzt. Die Elf von Trainer Rolf Ratke holte beim Wuppertaler SV ein 3:3 (2:1)-Unentschieden - und das trotz großer Personalsorgen. "Ich hatte nur elf Feldspieler zur Verfügung" sagte Ratke. "Aber die Jungs sind über sich hinausgewachsen. Die erste Halbzeit war das Beste, was ich in dieser Saison von meiner Mannschaft gesehen habe."

Marvin Klimas (5.), Noyan Aydin (32.) und Jan Kohmann (67.) sorgten für den verdienten Punktgewinn beim noch ungeschlagenen Tabellenzweiten.

(new)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RSV-Jugend: Eine Pleite und ein verdientes Remis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.