| 00.00 Uhr

Lokalsport
RSV-Jugend will sich Selbstvertrauen zurückholen

Ratingen. Die U19 von Ratingen 04/19 braucht den ersten Sieg in der Fußball-Niederrheinliga. Die U15 empfängt Wuppertal. Von Nils Jewko

Der Auftrag ist klar formuliert. "Wir müssen uns etwas von unserem Selbstbewusstsein durch ein Erfolgserlebnis zurückholen", sagt Martin Hasenpflug. Der U19-Trainer von Ratingen 04/19 weiß, dass die beiden jüngsten Niederlagen zum Saisonauftakt in der Niederrheinliga nicht spurlos an seiner Mannschaft vorbeigegangen sind. Deswegen ist es für den Nachwuchs des Fußball-Oberligisten umso wichtiger, im morgigen Auswärtsspiel beim SC Bayer Uerdingen (11 Uhr) die ersten Punkte der neuen Spielzeit einzufahren. Null Punkte aus drei Spielen täten schon weh.

"Wir haben viele neue Spieler und werden noch einige Wochen brauchen, um uns einzuspielen", betont Hasenpflug. "Wir müssen uns jetzt von Spiel zu Spiel steigern. Wenn das nötige Selbstvertrauen vorhanden ist, können wir auch eine Serie hinlegen." Und dafür lassen sie am Götschenbeck nichts unversucht. Unter der Woche absolvierte die U19 noch ein Testspiel gegen die zweite Herrenmannschaft, um neue taktische Varianten auszuprobieren.

Schließlich dürfte auf die Ratinger auf Naturrasen wieder ein defensiver Gegner warten - auch wenn Bayer Uerdingen nach nur einem Punkt aus zwei Spielen selbst in der Pflicht steht. "Wir werden vielleicht nicht mehr so unterschätzt wie im letzten Jahr", sagt Hasenpflug mit Blick auf den vierten Platz aus dem Aufstiegsjahr. "Wir werden nichts geschenkt bekommen und demnach einen guten Tag erwischen müssen."

Einen guten Tag könnte auch die U15 der Ratinger gebrauchen. Im ersten Heimspiel der Saison empfängt die Mannschaft von Trainer Oliver Kamrath mit dem Wuppertaler SV gleich ein Schwergewicht der Liga. "Wir müssen mit solch großen Namen klarkommen", sagt Kamrath und kündigt an: "Ich will meinen Jungs das Fußballspielen beibringen. Wir wollen die aktive Mannschaft sein und werden uns nicht hinten reinstellen."

Und an Offensivqualitäten mangelt es den Ratingern scheinbar nicht. Am ersten Spieltag drehte die U15 einen 0:3-Pausenrückstand bei der SVG Neuss-Weissenberg noch in ein 3:3-Unentschieden. "Wir werden die Spieler diesmal richtig wachrütteln, damit sie auch von der ersten Minute an hellwach sind", sagt Kamrath, der womöglich auf Spielmacher Syle Bajrami (Zerrung) verzichten muss.

Allerdings dürfte die durchaus überraschende Auftaktniederlage der Wuppertaler gegen die Sportfreunde Baumberg den Ratingern nicht unbedingt in die Karten spielen. "Der WSV wird mächtig heiß sein", sagt Kamrath - das sollten seine Spieler auch sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RSV-Jugend will sich Selbstvertrauen zurückholen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.