| 00.00 Uhr

Lokalsport
RSV-Kapitän Neumetzler ist wieder am Start

Ratingen. Der Oktober war für Kelvin Neumetzler bisher nicht sonderlich erfreulich. Klar, ein großes Highlight gab es für den U19-Kapitän von Ratingen 04/19. Im Testspiel der Oberliga-Mannschaft gegen Fortuna Düsseldorf durfte sich der Stürmer eine halbe Stunde lang mit den Spielern des Zweitliga-Spitzenreiters messen.

In der Liga und im Pokal war Neumetzler aber zum Zuschauen verdammt. Nach seiner Roten Karte gleich zum Monatsbeginn im Spiel gegen den ETB SW Essen verpasste er die letzten vier Pflichtspiele der Ratinger.

Pünktlich zum Spitzenspiel in der Fußball-Niederrheinliga am heimischen Götschenbeck (morgen, 11 Uhr) gegen den 1. FC Mönchengladbach hat Neumetzler seine Sperre abgesessen. "Kelvin ist ein wichtiger Spieler für uns. Er ist immer für Tore und Torvorlagen gut", betont Trainer Martin Hasenpflug. "Er ist nicht umsonst der Kapitän der Mannschaft. Wir sind froh, dass er wieder dabei ist." Neben dem Torjäger kehrt auch Enis Özel nach einem Muskelfaserriss in der Wade wieder in den Kader zurück.

Fraglich sind hingegen noch die Einsätze von Verteidiger Alexander Schulze (Prellung am Knie) und Mittelfeldspieler Hendrik Kortgödde (Oberschenkelprobleme). Beide wären für eine möglichst stabile Defensive jedoch wichtig. Schließlich kassierten die Ratinger in acht Spielen bereits 16 Gegentore. "Wir haben eine offensive Spielweise. Während andere Mannschaften lieber die Null halten wollen, ist es unser Ziel, immer ein Tor mehr zu schießen als der Gegner", sagt Hasenpflug. Mit 22 Treffern haben die viertplatzierten Ratinger die zweitbeste Offensive der Liga. Und auf diese dürfte es auch gegen den direkten Tabellennachbarn ankommen. Mönchengladbach sei die spielstärkste Mannschaft der Liga, sagt Hasenpflug. "Wir wollen uns bestmöglich verkaufen. Wenn wir etwas holen, dann wären das Bonuspunkte, die wir nicht einkalkuliert haben."

(new)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RSV-Kapitän Neumetzler ist wieder am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.