| 00.00 Uhr

Lokalsport
RTC-Herren 30 entscheiden Tennis-Titel unter sich

Ratingen. Beim Turnier des Ratinger TC Grün Weiß dominierten die Hausherren die Klasse der Herren 30. Marc Leimbach holte den Titel. Von Falk Janning

Wer nach den langen Wintern unter Tennisentzug leidet, der ist jedes Jahr im April beim Sponsoring-Turnier des Ratinger TC genau richtig. Das war auch bei der elften Auflage nicht anders, die am Sonntag nach mehr als einer Woche mit den Endspielen zu Ende ging. Der Wettbewerb auf den Plätzen am Götschenbeck ist in jedem Jahr Deutschlands erstes DTB-Ranglisten-Turnier unter freiem Himmel und bekannt dafür, dass er Sport auf hohem Niveau bietet.

Letzteres galt auch für das Finale der Herren in der offenen Klasse, das die Gastgeber um die Turnierleiter Daniel Meier, Verena Franke und Marco Mattner als krönenden Abschluss aller Wettbewerbe als allerletzte Partie austragen ließen: In einer Partie mit tollen Ballwechseln setzte sich dabei Nico Mertens vom Solinger TC mit 6:3 6:1 gegen Lukas Rüpke vom Club zur Vahr durch. In der offenen Klasse der Damen erreichte Sarah Gronert vom Lintorfer TC das Finale. Die Lokalmatadorin, die Mitglied der von der 2. Bundesliga in die Regionalliga abgestiegene Mannschaft des LTC ist, unterlag in einem packenden und wechselvollen Endspiel knapp im Champions-Tie-Break mit 5:7, 6:2, 7:10 gegen Lea Gasparovic (TC GW Aachen).

Etwa 400 Tennisspieler traten gegeneinander an, davon mit 340 der größte Teil in den Altersklassen zwischen 30 und 80. Ein besonderes Augenmerk lag aus Sicht der Tennisfans aus Ratingen dabei auf die Konkurrenz der Herren 30, in der die Spieler der Bundesliga-Mannschaft des RTC antraten. Sie wurden ihrer Favoritenrolle voll gerecht und waren im Halbfinale unter sich. Das Finale gewann der an Position eins gesetzte Marc Leimbach im Match-Tiebreak mit 0:6, 6:3, 10:8 gegen den an zwei gesetzten Holger Zülsdorf. Die beiden Finalisten hatten in der Vorschlussrunde ihre beiden Mannschaftskameraden Robert Messling und Carsten Gröger ausgeschaltet.

Die Ratinger durften sich auch über die gute Form von Karen Seele freuen. Die bei den Damen 45 an eins gesetzte Spielerin der Damen 40-Regionalliga-Mannschaft des TCR wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Finale bezwang sie Anja Böhmer vom TC Rheinstadion mit 6:2, 6:0.

Bei den Herren 50 wurde Karsten Braasch Erster. Der Ex-Profi, der in Ratingen wohnt und derzeit für den TC Rot-Weiß Porz startet, war an Position drei gesetzt, gewann ein starkes Finale mit 4:6, 6:4, 10:5 gegen den an Position zwei gesetzten Michael Kocher vom TC Bad Vilbel. In der Vorschlussrunde hatte der zweimalige Viertelfinalist der French Open den topgesetzten Erich Schultenkämper vom ETB Schwarz-Weiss Essen 6:3, 6:1 bezwungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RTC-Herren 30 entscheiden Tennis-Titel unter sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.