| 00.00 Uhr

Lokalsport
RTC-Knaben holen Hockey-Titel

Ratingen. Der Nachwuchs des Ratinger TC gewinnt das Finale gegen Wuppertal 2:1

Jubeln können sie schon wie die ganz Großen - auch, wenn die C-Knaben des RTC Grün-Weiß Hockey erst neun oder zehn Jahre alt sind. Nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft stürzten sich alle Spieler auf den Torwart, übergossen sich gegenseitig mit extra bereitgestelltem Kindersekt und ließen dabei auch ihren Trainer nicht unverschont. "Ich bin auch von dem klebrigen Zeug erwischt worden", sagte Tom Theilig mit einem Schmunzeln. "Aber nach diesem Erfolg erträgt man die Dusche gerne."

Nach einer makellosen Vor- und Zwischenrunde behielten die C-Knaben auch in den entscheidenden Spielen die Oberhand und setzten sich im Finale mit 2:1 gegen die Spielgemeinschaft ETG/GW Wuppertal durch. "Die Stimmung war toll, es waren viele Zuschauer da - einfach ein rundum gelungener Hockey-Tag", befand Theilig. So richtig perfekt wurde es aus Sicht der U10 dank der beiden Tore von Matteo Vogt: Gleich zwei Mal innerhalb weniger Minuten ließ der Nachwuchsmann mehrere Gegenspieler aussteigen und brachte die Ratinger mit zwei harten Abschlüssen auf die Siegerstraße.

Zwar kamen die extrem defensiv spielenden Wuppertaler durch einen Penalty kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer, aber "wir haben die Führung dann mit der nötigen Kampfkraft über die Zeit gebracht", meinte Theilig. Damit sicherten sich die Ratinger zum ersten Mal in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte einen Titel. Zuvor hatten die C-Knaben im Halbfinale den Düsseldorfer HC (DHC) mit einem souveränen 5:0 aus dem Weg geräumt. "Das war eine sehr klare Sache. Wir haben mutig nach vorne gespielt, sind schnell in Führung gegangen und danach am Drücker geblieben", sagte Theilig.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es an diesem Tag aus Vereinssicht allerdings doch. Zeitgleich zu den C-Knaben spielten die C-Mädchen ebenfalls um die Bezirksmeisterschaft - allerdings verpassten die Ratingerinnen nach einer unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Mettmann im ersten Spiel das Finale. 30 Sekunden vor Schluss kassierten die C-Mädchen mit dem letzten Angriff der Partie das entscheidende Gegentor und mussten sich anschließend auch im Spiel um Platz drei dem DHC knapp mit 0:1 geschlagen geben. "Natürlich waren die Mädels traurig und niedergeschlagen. Aber sie haben am Limit gespielt und sich gegen gute Gegner prima geschlagen", fand Theilig.

Zum Schluss stand dann aber noch einmal sein eigenes Team im Mittelpunkt. Nach dem Finalsieg bekamen die C-Knaben jeweils eine Urkunde und als Mannschaft den beim Hockey üblichen Wimpel überreicht.

Genau wie bei den "Großen" eben.

(new)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RTC-Knaben holen Hockey-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.