| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schlierkamp wirft SG II in Schlusssekunde zum Sieg

Ratingen. Die neue Handball-Regel hat der SG Ratingen II im vierten Landesliga-Heimspiel den vierten Sieg und erstmals die Tabellenführung erbracht. Die Rot-Weißen führten wenige Sekunden vor dem Ende gegen Schwarz-Weiß Essen 19:18, dann glichen die Gäste zum 19:19 aus. Ratingens Torwart Michael Hoffend warf den Ball umgehend Richtung Mittelkreis, um noch einen letzten Wurf zu ermöglichen. Das verhinderten die Gäste und die neue Regel griff. Die guten Schiedsrichter stellten den Essener Spieler vom Feld und es gab für die SG-Reserve nach dem Abpfiff noch einen Siebenmeter. Bastian Schlierkamp traf - 20:19. Der Endstand. Von Werner Möller

Dabei sah es lange Zeit nach der ersten Heimniederlage aus. 10:15 (38.) lagen die Rot-Weißen schon zurück, Ratingens Angriff kam einfach nicht auf Touren. Dann stellte Trainer Leszek Hoft um, er gab den Routiniers Schlierkamp und dem starken Abwehr-Chef Fabian Zarnekow keine Pause mehr. Marc Steppke warf zu Beginn der Schlussminute bei 19:18 erstmals eine Führung heraus, vom 1:0 und 2:1 in der Startphase abgesehen, und jetzt führt der Aufsteiger nach acht Spieltagen die Tabelle an.

"In dieser Formation haben wir noch nie gespielt", sagte der überglückliche Leszek Hoft. "Uns fehlten einige ganz wichtige Spieler, vornean Marcel Müller. Aber dann zeigte die Mannschaft, dass sie kämpfen kann und sich auch von einem Fünf-Tore-Rückstand nicht umwerfen läßt."

SG II: Hoffend, Jaenisch - Dobrolowicz 1, Bauer 1, Schlierkamp 7/4, Nitzmann 1, Ditzhaus, Steppke 3, Lindner, Oppitz 1, Zarnekow 2, Schult 4. Zuschauer: 35. Schiedsrichter: Opgenoorth/ Schmale.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schlierkamp wirft SG II in Schlusssekunde zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.