| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schuh überragt beim klaren 3:0 von Heiligenhaus in Benrath

Benrath. Der Fußball-Landesligist nimmt den VfL schon in der ersten Hälfte auseinander. Der Torjäger trifft zweimal und bereitet ein Tor vor. Von Werner Möller

Die SSVg Heiligenhaus zog vor dem Wechsel ein begeisterndes Feuerwerk ab im Landesliga-Gastspiel beim VfL Benrath und mit dem 3:0-Sieg waren die Hausherren noch gut bedient. Es war der dritte Dreier auf fremdem Gelände. Auswärtsspiele gefallen den Heiligenhausern, die an der Karl-Hohmann-Straße im ersten Durchgang die beste Saisonleistung zeigten. Es stimmte einfach alles - von der Abwehr bis bis in den Sturm.

So war nach 45 Minuten schon alles geklärt bei 3:0. Überragender Mann auf dem Platz war dabei Christian Schuh. Beim 1:0 holte er sich im Benrather Strafraum einen Ball zurück, der längst verloren schien. Aber Schuh ist Fußballer mit Herz und Seele. Der gibt die Kugel erst verloren, wenn nichts mehr zu machen ist.

Dann folgte das glänzende 2:0 durch den ganz starken Muhammed Bayrak. Auch hier war Schuh an der Vorbereitung beteiligt. Er schoss schließlich noch das 3:0 mit einem Volleyschuss, wie ihn die Benrather ewig nicht mehr ertragen mussten. Es war bereits der zehnte Saisontreffer des 27-Jährigen.

Nach dem Wechsel ließen es die Gäste erheblich ruhiger angehen. Pech hatte noch Abdul Baki Aydin, der mit einem 25-Meter-Freistoß nur den Pfosten traf (76.). "Ich habe der Mannschaft in der Pause gesagt, sie soll es nun ruhiger angehen lassen", sagte Trainer Deniz Top. "Der Rasen hatte sich inzwischen zu einem Acker verwandelt. Das kostete im Laufbereich nach vorne ungeheuer viel Kraft. Die Spieler sollten nur noch auf Konter warten. Das taten sie auch. Die Pokalschmach von Ronsdorf ist jedenfalls vergessen und wird jetzt nach dieser Klasse-Aufwärtsleistung überhaupt nicht mehr erwähnt."

Auch der immer sympathische Team-Manager Daniel Botteon strahlte: "Es waren viele Heiligenhauser Fans hier. Nett, ihnen diesen Auswärtssieg liefern zu können." Und Fußball-Boss Bernd Wagner sagte: "Allein diesen Christian Schuh spielen zu sehen, ist Freude pur. Mit dem Tempo der ersten Halbzeit konnte man nicht über 90 Minuten gehen, dazu war der Rasenplatz zu tief. Die Mannschaft hat alles aber hervorragend gemacht, sie war auch nach dem Wechsel durch ihre sichere Kontrolle im hinteren Bereich völlig überlegen."

Gelobt werden muss Marcel Grote. Der routinierte Keeper hielt nicht nur sicher, er dirigierte auch hervorragend. Seine Vorderleute Nils Remmert und Enes Aktas wissen so blind, wo sie stehen müssen.

SSVg: Grote - El Boudihi, Aydin, Remmert, Adca, Horn (73. Altan Top), van Schwamen, Bayrak (60. Simic), Rexhaj (46. Kizaki), Aktas, Schuh. Tore: 0:1 Schuh (7.), 0:2 Bayrak (16.), 0:3 Schuh (31.). Zuschauer: 110. Schiedsrichter: Tim Theren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schuh überragt beim klaren 3:0 von Heiligenhaus in Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.