| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG-Handballer geben eine gute Antwort

Lokalsport: SG-Handballer geben eine gute Antwort
Überzeugt vor allem in der Offensive: Simon Breuer erzielt beim zweiten Auswärtserfolg der SG Ratingen acht Tore und ist damit der beste Werfer in Khalid Khans Mannschaft, die nun auf den vierten Platz geklettert ist. FOTO: ACHIM BLAZY
Ratingen. Nach der ersten Niederlage betreibt der Handball-Regionalligist beim TV Rheinbach erfolgreich Wiedergutmachung. Von Nils Jewko

Bei der SG Ratingen waren sich die Beteiligten nach der Schlusssirene bei der Spielbewertung schnell einig. "Es war eine gute Antwort auf die Schlappe der vergangenen Woche", sagte beispielsweise Kapitän Ben Schütte. Und Trainer Khalid Khan, der seine Mannschaft nach der Heimniederlage gegen den TV Jahn Köln-Wahn (29:33) alles andere als geschont hatte, redete von einer "notwendigen Reaktion" seiner Spieler.

Diese war im Auswärtsspiel beim TV Rheinbach nicht nur auf dem Parkett, sondern auch auf der Anzeigetafel zu sehen. 29:24 (13:11) hieß es am Ende für die Ratinger Handballer, die durch den zweiten Sieg im dritten Spiel in der Regionalliga-Nordrhein auf den vierten Tabellenplatz kletterten. "Ich bin mit der Art und Weise, wie wir gespielt haben, zufrieden", betonte Khan. "Die Jungs haben im Vergleich zur Vorwoche gezeigt, dass sie viel mehr können."

Allen voran Simon Breuer erwischte nach seiner schwachen Vorstellung gegen Köln einen guten Tag und war mit acht Treffern der erfolgreichste SG-Werfer an diesem Abend. "Ich freue mich persönlich für Simon, aber auch für die gesamte Mannschaft. Wir hatten eine gute Trainingswoche, die sich direkt in einer guter Leistung bemerkbar gemacht hat", sagte Khan und fügte hinzu: "Wir sind aber noch am Anfang und haben Luft nach oben."

In der ersten Hälfte war es vor 252 Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel, bis sich die SG kurz vor der Pausensirene den ersten Zwei-Tore-Vorsprung der Partie erspielte. Kreisläufer Kai Funke erzielte in Überzahl in der 28. Minute das zwischenzeitliche 12:10, ehe die Ratinger kurze Zeit später mit einer 13:11-Führung in die Pause gingen.

Nach dem Seitenwechsel profitierte die SG erneut von einer Zeitstrafe für die Gastgeber und baute den Vorsprung mit zwei schnellen Treffern auf vier Tore aus. Der Knackpunkt der Begegnung ereignete sich allerdings Mitte des zweiten Abschnitts: Zwischen der 39. und 46. Minute kassierte die SG um den angeschlagenen Abwehrchef Ace Jonovski kein einziges Gegentor und zog bis zehn Minuten vor Spielschluss auf 25:16 davon.

"Wir haben eine bissige Abwehr gestellt und in den entscheidenden Momenten auch etwas Glück gehabt", sagte Schütte, der mit der Schlussphase des Spiels allerdings nicht zufrieden war. "Wir haben völlig unnötig den Faden verloren und uns in Einzelaktionen verstrickt." Rheinbach kämpfte sich folglich wieder auf vier Tore heran, doch die SG brachte die Partie am Ende auch in Unterzahl ohne große Probleme über die Bühne.

"Ein großer Vorsprung bedeutet im Handball nichts", sagte Khan und resümierte schließlich: "Gegen Rheinbach ist es nicht einfach zu gewinnen, aber wir haben es über weite Strecken des Spiels ordentlich gemacht." Kommendes Wochenende soll es dann auch mit dem ersten Sieg in der eigenen Halle klappen, wenn der Weidener TV nach Ratingen kommt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG-Handballer geben eine gute Antwort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.