| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Ratingen entführt einen Punkt beim BHC II

Ratingen. In der letzten Minute holt das Löwenrudel einen Drei-Tore-Rückstand auf und spielt noch 2626. Von André Schahidi

Eigentlich war alles gelaufen. Eine gute Minute war noch zu spielen im Handball-Regionalligaduell zwischen dem Bergischen HC II und der SG Ratingen. Die Gastgeber lagen mit drei Treffern vorne - und das auch verdient. Doch manchmal geschehen auch so etwas wie Wunder - oder der Gegner verteilt Geschenke. In diesem Fall waren es zwei Spieler des BHC, die gleichzeitig eine Zweiminutenstrafe antreten mussten. Einmal Foul, einmal Meckern - ein Bärendienst an der eigenen Mannschaft. Doch das Löwenrudel nahm das Geschenk dankend an und kam in der einen Minute tatsächlich noch zum 26:26-Ausgleich.

"Wir haben nie zur Normalform gefunden", sagte Trainer Khalid Khan nach der Partie. "Daher war das schon ein gewonnener Punkt. Elf Sekunden vor dem Ende war es Yannik Nitzschmann, der zum Ausgleich einwarf. "Wir haben bei vier gegen sechs den Yannik die ganze Zeit vorne gelassen", betonte Kapitän Ben Schütte. "Als wir dann den Ball erobert haben, ging es schnell nach vorne. Zum Glück hat er den dann reingemacht." Immerhin reichte der SGR eine gute Minute. Denn zuvor traf Lars Jäckel zum 24:26 (59:01), einen Ballgewinn später in der Abwehr erzielte Timo Worm den Anschlusstreffer. Dann folgte das "Alles-oder-Nichts"-Spiel der Ratinger, das am Ende noch belohnt wurde.

Wirklich verdient war das jedoch nicht. "Wir haben eigentlich konstant zurückgelegen", betonte Schütte. "Das war ja ein Spiel ohne Zuschauer in der Schulturnhalle, ich weiß nicht, ob es daran lag, aber wir kamen nie in Fahrt." Trainer Khan hatte es geahnt. "Im Training hat man das schon gemerkt in der Woche", betonte der Coach.

Zur Pause lag das Löwenrudel noch mit zwei Treffern zurück, später wurden dann vier draus. Doch am Ende reichte die kurze Aufholjagd noch, um immerhin einen Punkt vom Drittletzten mit nach Hause zu nehmen. Damit kann aber bei der SG Ratingen keiner zufrieden sein. Eine gelungene Generalprobe vor dem Topspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Bonn (Samstag, 18 Uhr) sieht anders aus.

SG Ratingen David Ferne, Jascha Schmidt - Kai Funke (1), Dominik Jung (3), Carsten Jacobs (5), Marcel Müller (3), Simon Wohlraabe (1), Lennard Maesch (2), Ben Schütte (2), Yannik Nitzschmann (5), Christian Mergner, Lars Jäckel (1), Timo Worm (3)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Ratingen entführt einen Punkt beim BHC II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.