| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Ratingen feiert den ersten Sieg

Lokalsport: SG Ratingen feiert den ersten Sieg
Sebastian Bartmann steuerte fünf Tore zum 28:17-Heimsieg bei. FOTO: Falk Janning
Ratingen. Gegen den VfL Gummerbach II belohnt sich der Handball-Drittligist für einen richtig starken Heimauftritt. Von Falk Janning

Dem TV Ratingen gelingt mit der stärksten Saisonleistung der ersehnte Befreiungsschlag: Mit 28:17 (13:10) setzen sich die Handballer gegen die Bundesliga-Reserve des VfL Gummersbach durch und feiern damit am zehnten Spieltag ihren ersten Sieg in der 3. Liga. "Er ist hochverdient", sagte Spielertrainer Simon Breuer, der felsenfest von dem Erfolg überzeugt gewesen war. "Es war ein Sieg des größeren Willens. Dass er aber so deutlich ausfällt, damit hatten wir nicht rechnen können", sagte der Löwen-Coach, dessen Mannschaft durch den doppelten Punktgewinn die rote Laterne abgab und auf den drittletzten Platz kletterte. Mit nun drei Zählern sind die Löwen jetzt punktgleich mit der TSV Grün-Weiß Minden auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Die große Stärke der Ratinger war die Abwehr. Dahinter lief Torwart David Ferne zur Hochform auf. Der Keeper wuchs in einigen Szenen über sich hinaus, parierte zwei Sieben-Meter-Würfe und machte eine Vielzahl von Großchancen der Gäste zunichte. Im Angriff lief es dagegen nicht immer rund. Ein Lichtblick war dort Timo Worm, der im Rückraum immer wieder Lücken fand und zehn Treffer markierte.

Die Ratinger waren von Beginn an voll da, lagen ab der zehnten Minute immer in Führung und verteidigten bis zur Pause eine Drei-Tore-Führung. Mit Wiederbeginn kamen die Gummersbacher zwar etwas besser in die Partie und rückten bis auf 14:15 heran, doch scheiterten sie bei ihren Ausgleichsversuchen immer wieder Ferne. Der Keeper entschärfte in dieser Phase auch einen Sieben-Meter-Strafwurf. Die Hausherren zogen schließlich mit sechs Treffern in Folge mit einer klaren 21:15-Führung davon. Simon Breuer erzielte binnen 30 Sekunden per ansatzlosem Wurf aus der Hüfte zum 20:15 und per Alleingang zum 21:15 die wichtigen Treffer, die den Gummersbachern endgültig den Zahn zogen und für die Vorentscheidung sorgten.

Nun brachen die Gäste völlig ein, und die Gastgeber waren ihrerseits nicht mehr zu stoppen. So schraubten sie das Ergebnis mit vier weiteren Toren auf 25:15 in Höhe. "Wir haben uns richtig in dieses Spiel hineingebissen. Vieles lief nicht rund, und das konnte man in unserer Lage auch nicht von jetzt auf gleich erwarten. Aber die Jungs haben genau das Richtige getan", lobte Kapitän Ben Schütte.

Wie wichtig dieser erste Erfolg für die Löwen war, konnten die Besucher unmittelbar nach der Schlusssirene ganz klar an dem euphorischen Jubel der Siegermannschaft sehen. Da fiel die ganze Anspannung der vergangenen Wochen von der Mannschaft ab.

SG Ratingen: Tim Ott/David Ferne - Artur Giela, Dominik Jung, Nikolai Lenz, Simon Breuer (7), Damian Janus, Dominic Kasal, Carsten Jacobs (2), Yannick Nitzmann (1), Florian Schlierkamp (2), Lars Jaeckel, Sebastian Bartmann (5), Timo Worm (10), Ben Schütte, Bastian Schlierkamp, Matensz Dobrolowicz, Marcel Müller.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Ratingen feiert den ersten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.