| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG-Reserve freut sich auf die neue Liga

Ratingen. Die Ratinger Handball-Zweitvertretung geht erstmals in der Verbandsliga an den Start.

Marc Steppke freut sich auf die neue Handballsaison. Vor ein paar Jahren spielte seine SG Ratingen II noch in der Kreisklasse, und nun als Aufsteiger in der Verbandsliga. "Wir kennen diese Liga noch nicht, wir kennen auch unseren Gegner den TB Wülfrath nicht. Aber wir kennen uns. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und ganz bestimmt gegen diese Wülfrather," sagt der 21 Jahre alte Linkshänder und Mannschaftssprecher vor diesem Nachbarduell.

Er ist kein Sprücheklopfer, der noch bei seinen Eltern in Mettmann wohnende und in Köln studierende Rechtsaußen. Es ist einfach pure Begeisterung, die aus ihm heraus sprudelt - logisch, angesichts der Erfolgsserie, die von der Reserve des Löwenrudels auf der Platte gefeiert wird. Anwurf an der Gothaer Straße ist am Samstag um 15.30 Uhr.

Beim Saisonauftakt der Regionalliga gehörte Steppke wie auch Yannik Nitzschmann und Mateusz Dobrolowicz der ersten Mannschaft an. Dort bleiben die beiden Letztgenannten auch. Steppke flitzt wieder in der Reserve über die rechte Seite, wo er allerdings harte Konkurrenz bekommen hat durch den 18 Jahre alten Tim Zeidler. Der ist auch Ur-Ratinger, spielte in der Jugend beim Turnverein und spielte zuletzt in der A-Jugend des Bergischen HC.

Es sind allerdings einige Neue dabei im Löwen-Kader, die es gilt zu beobachten. Zum Beispiel den 27 Jahre alten Düsseldorfer Mittelmann Nils Koßmann. Er kommt von der HSG Gerresheim, schon sein Vater trug einst das Rot-Weiße Trikot, damals noch unter Turnerbund 08 (Regionalliga). Dann ist mit Alex Enders ein 2,04-Meter-Hüne neu dabei, er kommt aus Dinslaken und ist Kreisläufer.

SG-Chef Bastian Schlierkamp, in dieser Mannschaft wie seit Jahren als Rückraumspieler aktiv, hat also zusammen mit Trainer Leszek Hoft eine hoch interessante Truppe zusammengestellt, die sich die Ratinger Handballfans in den frühen Samstag-Nachmittagstunden unbedingt anschauen sollten - danach findet das Heimspiel der Ersten Mannschaft statt.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG-Reserve freut sich auf die neue Liga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.