| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG-Reserve verliert Spiel und Schlierkamp

Mülheim. Die SG Ratingen II hat es erstmals erwischt. Der Verbandsliga-Aufsteiger verlor gestern Abend völlig überraschend beim HSV Dümpten mit 26:27 (10:14-Pausenrückstand) und fiel erst einmal ins Tabellen-Mittelfeld zurück.

Ein ehemaliger SG-Spieler hat dieses Match entscheiden: Dümptens Nico Helfrich. 15 Bälle setzte der 23 Jahre alte Linkshänder seinem alten Verein in die Maschen und die konnten das überhaupt nicht fassen. Pech kam dazu: Sschon nach zehn Minuten schied Bastian Schlierkamp, der Kopf der Mannschaft, verletzt aus. Es besteht der Verdacht auf Schlüsselbeinbruch. Bei Redaktionsschluss gestern Abend weilte er noch im Krankenhaus, auf den Befund muss gewartet werden.

Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Auch später konnte sich kein Team wirklich absetzen. Das gelang dann Dümpten in der Endphase. Helfrich, wer sonst, warf seinen HSV zum 27:25 nach vorne und Fabian Zarnekow konnte nur noch verkürzen. Zwar hatte seine SG-Truppe in den letzten Sekunden noch einmal den Ball, aber unter Zeitdruck wurde es nicht mehr mit dem Ausgleichstreffer. Mannschaftssprecher Marc Steppke: "Das war ein gewaltiger Schock, als wir mitbekamen, dass der Bastian ins Krankenhaus muss. So einen Klassespieler können wir nicht ersetzen. Aber egal. Kommenden Samstag kommt Wermelskirchen in unsere Halle und wenn wir gewinnen, dann sind wir auch wieder oben dabei." Anwurf 15.30 Uhr Gothaer Straße.

SG Ratingen II: Schmitz, de Vree - Achenbach 2, Koßmann 1, Schlierkamp 1, Nitzschmann 6, Wergen 9, Zarnekow 2, Ditzhaus, Oppitz, Steppke 2, Lindner 2, Bakhsh 1.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG-Reserve verliert Spiel und Schlierkamp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.