| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG verlängert mit Altmeister Ratka

Ratingen. Der verlängerte Arm von Spielertrainer Breuer bleibt in Ratingen. Hinzu kommt ein Talent für den Rückraum. Von André Schahidi

Die Doppelspitze bleibt bestehen: Die SG Ratingen geht auch in der kommenden Saison mit Simon Breuer als Spielertrainer und Richard Ratka als sein Mentor und verlängerter Arm an der Seitenlinie ins Rennen. "Die Zusammenarbeit zwischen Richard und mir funktioniert sehr gut", betont der Spielertrainer, der bei seiner ersten Trainerstelle immens von der Erfahrung des alten Hasen Ratka profitiert.

Im Herbst des vergangenen Jahres hatte Breuer den Trainerposten von Ratka übernommen - dass der Vorgänger aber trotzdem im Amt blieb zeigte, dass es alles, aber keine feindliche Übernahme war. Ratka konnte das Drittliga-Pensum einfach nicht mehr mit seinem Job vereinbaren. Nun wohnt er in Düsseldorf - und hat wieder mehr Zeit zur Verfügung.

Künftig sollen beide Trainer je zwei Einheiten pro Woche leiten. Und bei Spielen führt Breuer die Mannschaft auf der Platte - und Ratka das Team von der Bank. So funktionierte es in der abgelaufenen Spielzeit schon sehr gut zwischen den beiden.

Hinzu kommt eine weitere Verpflichtung für das Löwenrudel. Aus der A-Jugend des Bergischen HC kommt Timo Worm nach Ratingen. Der Rechtshänder spielt im linken Rückraum und hat einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.

"Timo bringt eine gute Athletik mit und verfügt über Potenzial. Davon konnten wir uns im Probetraining überzeugen und sind froh darüber, dass ein weiterer junger und ehrgeiziger Spieler unseren Kader verstärkt. Insgesamt haben wir uns nun verjüngt und sind breiter aufgestellt, das macht richtig Lust auf die Saison", sagt Manager Bastian Schlierkamp.

Worm ist sicherlich nicht als Stammspieler eingeplant. Er soll sich erst einmal an die Luft in der Dritten Liga gewöhnen. Und freut sich auf die Aufgabe: "Cool, dass es geklappt hat! Ich möchte mich bestmöglich in die Mannschaft integrieren und in der dritten Liga Fuß fassen. Das ist mein großes Ziel und die bei der SG Ratingen geschaffenen Strukturen haben mich in meinem Beschluss bestärkt, es genau hier zu versuchen", sagt der Sportstudent der Sporthochschule Köln.

Nun fehlt noch einer im Kader der Ratinger: Ein Torhüter wird noch gesucht. Der Kandidat, ein Nicht-EU-Ausländer, war bereits vor Ort, es gibt jedoch einige bürokratische Formalien zu klären. "Wir hoffen, dass wir diese Lücke bald schließen können", betont Schlierkamp.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG verlängert mit Altmeister Ratka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.