| 00.00 Uhr

Lokalsport
SGR-Reserve kassiert erste Heimpleite

Ratingen. RATINGEN (wm) Als Marc Steppke, der Mannschaftssprecher der SG Ratingen II, gefragt wurde, ob er jemals mit dieser Mannschaft ein Heimspiel verloren hat, da schüttelte er mit dem Kopf: "Noch nie!" Dabei ist es schon seine zweite Saison bei der SG-Reserve. Jetzt war es so weit. Der Landesliga-Aufsteiger unterlag daheim dem TuS Wermelskirchen 26:27 (11:12) und muss sich erst einmal mit einer Mittelfeld-Platzierung zufrieden geben.

Von der Startphase abgesehen (4:2/ 9.) lagen die Ratinger immer zurück. Sie fanden einfach nicht zu ihrem gewohnten Tempospiel, wo das Fehlen von Bastian Schlierkamp unübersehbar war. Der Routinier wird wegen seiner Armverletzung in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen.

Dann die Schlussphase. Zweimal glichen die Ratinger aus durch Yannik Nitzschmann zum 25:25 und Niklas Wegen zum 26:26. In der Schlussminute bei Ballbesitz für die Gäste fiel die Entscheidung. Hier gab es unnötige Zeitstrafen für Alex Enders (Foul) und Fabian Zarnekow (Meckern) und in doppelter Unterzahl war nichts mehr zu holen. Dies war auch der Grund, worüber sich Trainer Leszek Hoft besonders ärgerte: "Ich wollte die Endphase mit sieben Feldspielern bestreiten. Das ging nicht wegen der Zeitstrafen und so haben wir uns eigentlich selbst geschlagen."

Ähnlich sah es Bastian Schlierkamp: "Aus Verletzungsgründen fehlten wichtige Spieler, aber das soll keine Ausrede sein. Uns fehlte der nötige Spielwitz. Aber egal, wir greifen neu an."

SG Ratingen II: De Vree, Loose nicht eingesetzt - Caspari, Zeidler, Bakhsh 2, Nietzschmann 3, Lindner, Wergen 7, Steppke 2, Oppitz 7, Zarnekow 5/4, Enders.

Zuschauer: 54.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SGR-Reserve kassiert erste Heimpleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.