| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sieger David Wetzel blieb unter Zwei-Stunden-Marke

Auch wenn in diesem Jahr die Größen der Triathlonszene nicht in der Dumeklemmerstadt vertreten waren, sportlich wurden dennoch sehr gute Leistungen geboten. Bei den Männern siegte David Wetzel vom W+F Münster. in 1:58:03 Stunden (13:17 Minuten Schwimmen, 1:04:33 Stunden Rad, 40:14 Minuten Laufen) und hatte so am Ende etwas mehr als eine Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Jan Seewald, der für den TRC Essen an den Start ging (14:42 Minuten, 1:02:09 Stunden, 42:28 Minuten).

Der hatte beim Laufen sogar den Vorsprung, den sich Wetzel im Wasser erkämpft hatte, nahezu egalisiert, verlor aber beim abschließenden Lauf dann mehr als zwei Minuten. Dritter wurde der vereinslose Carsten Im Brahm, der in 2:03:41 Stunden ins Ziel kam (14:31 Minuten, 1:04:04 Stunden, 45:07 Minuten).

Bei den Frauen siegte Sabine Dettmar, die für das Triathlon Team Witten an den Start ging in 2:16:45 Stunden (15:27 Minuten, 1:12:26 Stunden, 48:53 Minuten). Den Sieg sicherte sie sich dabei auf dem Fahrrad, wo sie der Konkurrenz davon fuhr. Beim Schwimmen und Laufen belegte sie jeweils in der Endabrechnung nur den dritten Platz, doch das machte aufgrund der hervorragenden Radleistung nichts. Denn die zweite Nicole Klein von Bayer Dormagen kam erst fast vier Minuten später ins Ziel (15:23 Minuten, 1:13:55 Stunden, 51:18 Minuten). Dritte wurde Svenja Bock, die für das Kölner Triathlon Team ins Rennen ging und am Ende mit 2:25:24 Stunden fast zehn Minuten hinter der Siegerin lag (16:52 Minuten, 1:19:07 Stunden, 49:37 Minuten.

Beste Ratingerin wurde Silke Kohrs vom ASC Ratingen West in 2:29: 03 Stunden (24:30 Minuten, 1:13:36 Stunden, 50:58 Minuten). Bester Ratinger wurde der Lintorfer Physiotherapeut Tim Rüters, der für das Triathlon Team Ratingen an den Start ging. Er kam mit einer Zeit von 2:28:04 Stunden (21:18 Minuten, 1:15:36 Stunden, 51:11 Minuten) ins Ziel.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sieger David Wetzel blieb unter Zwei-Stunden-Marke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.