| 00.00 Uhr

Lokalsport
So geht Baseball bei den Goose-Necks

Lokalsport: So geht Baseball bei den Goose-Necks
FOTO: Nn
Ratingen. Der Regionalligist spielt morgen gegen Paderborn. Wir erklären die Regeln der beliebten amerikanischen Sportart. Von Nils Jewko

Wenn man den Ratinger Goose-Necks bei ihrer Arbeit zuschaut, scheint Baseball auf den ersten Blick ein komplexes Spiel zu sein - auch in der deutschen Regionalliga. Es fallen oft englische Worte wie "Double Play" oder "Base Stealing", die einem Laien kaum ein Begriff sein werden. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille: Versteht man erst die Aufgaben jedes einzelnen Spielers, lösen sich viele Fragen von alleine in Luft auf. Während beim Heimspiel der Goose-Necks gegen die Untouchables Paderborn morgen (ab 13 Uhr) in Breitscheid in der Offensive der jeweilige Schlagmann auftrumpfen muss, besteht die Defensive jeder Mannschaft aus gleich neun Akteuren. Und dabei beginnt jeder Spielzug mit einem Wurf vom...

...Pitcher (Nummer 1 in der Grafik) Das Hauptziel jedes Pitchers ist es, den Ball möglichst am Schlagmann vorbei zu seinem Catcher zu werfen. "Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einmal den Ball mit hoher Geschwindigkeit, aber auch verschiedene Würfe mit Effet oder einem Bruch in der Flugbahn", erklärt Malte Kuklan von den Goose-Necks. Wichtig dabei ist, dass der Ball durch die Strike Zone - ein imaginäres Fenster zwischen Knie und Brust des Schlagmannes - fliegt, um den Offensivmann des Gegners bei drei Strikes aus dem Spiel zu nehmen. Unerlässlich für einen Pitcher ist zudem die Kommunikation mit dem...

Szenen einer Abwehrschlacht: Nicolas König (unten) erreicht die Base (ganz links im Bild) gerade rechtzeitig. Der Abwehrspieler müsste (mit Ball in der Hand) König berühren - oder vor ihm auf die Base treten. FOTO: Sascha Schneider (Archiv)

...Catcher (2) "Man hat das gesamte Spiel im Blick und muss dabei vor allem dem Pitcher per Handzeichen ansagen, wie er den Ball zu werfen hat", sagt Ratingens Catcher Pascal Antweiler, der mit einer speziellen Schutzkleidung in Form einer Maske, einem verstärkten Handschuh, Beinschonern, einem Intimschutz und einem Brustprotektor ausgestattet ist. Gleichzeitig muss der Catcher in der Regel verhindern, dass ein gegnerischer Spieler eine Base erläuft, ohne dass der Ball überhaupt geschlagen wurde (Base Stealing). Dies ist bei einem angefangenen Spielzug jederzeit möglich und kann nur durch einen schnellen Wurf zum zuständigen...

...Baseman (3-5) verhindert werden: Und hier lagen zuletzt auch teilweise die Probleme der Goose-Necks, die durch unpräzise Bälle dem Gegner einen Punktgewinn ermöglichten. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist es die Hauptaufgabe des First Basemann (3), "Bälle in die eigene Richtung zu fangen, bevor der Schlagmann die eigene Base erreicht. Damit wäre dieser raus", sagt Robin Lorenz, der in manchen Spielen auch als Third Baseman aufläuft. "Dort kommen meist die fest geschlagenen Bälle hin. Daher muss man immer hellwach sein und brauch zusätzlich einen guten Wurfarm." Der Second Baseman hat dagegen prinzipiell dieselben Aufgaben wie der...

...Shortstop (6) Der Königsspielzug, den beide Positionen einleiten können, ist das sogenannte "Double Play" - also gleich zwei Gegner aus dem Spiel zu nehmen. Falls der Ball auf den Shortstop geschlagen wird, wirft dieser das Spielgerät zum Second Baseman, der damit den Läufer von der ersten Base ausmacht und den Ball direkt zum First Basemann weiterleitet, um zusätzlich noch den Schlagmann wieder zurück auf die Bank zu schicken. Neben diesen sechs Positionen im Infield gibt es auch noch drei...

...Outfielder (7-9) "Wir sind die letzte Linie der Verteidigung und müssen alles, was an weiten Flugbällen kommt, möglichst direkt aus der Luft fangen", erklärt Christopher König. Denn landet der Ball ohne eine Bodenberührung direkt im Handschuh eines Outfielders, ist der Schlagmann aus dem Spiel. Wie die Goose-Necks erfahren mussten, ist bei Bällen in die Zwischenräume ebenfalls eine gute Absprache zwischen den Outfieldern wichtig, um keine wertvollen Sekunden zu verlieren. Und wenn das alles klappt, springen für den Tabellenvierten gegen Paderborn eventuell zwei Siege an einem Doppel-Spieltag heraus, die es in der aktuellen Saison bisher nur selten gegeben hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: So geht Baseball bei den Goose-Necks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.