| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sportkegler müssen punkten

Lokalsport: Sportkegler müssen punkten
Marcel Grote und sein Team müssen Samstag zulegen. FOTO: ABZ/AR
Heiligenhaus. Das Spiel in Duisburg ging in die Hose. Samstag kommt der KSV Riol (16 Uhr).

Am kommenden Samstag (16 Uhr) empfangen die Heiligenhauser Sportkegler den KSV Riol zum ersten Heimspiel 2016. Nachdem der Jahresauftakt im Spitzenspiel gegen bei der KSG Montan-Holten Duisburg-Holten gründlich in die Hose gegangen ist, werden die Heiligenhauser alles daransetzen, gegen Riol siegreich zu sein.

Der ambitionierte Tabellenführer ließ den Heiligenhausern nicht den Hauch einer Chance und schickte die Mannschaft um Marcel Grote mit 3:0 und der Höchststrafe nach Hause. "Sonderlich viel hatten wir uns in Duisburg nicht ausgerechnet - dennoch sollten wir zusehen, am Samstag besser vorbereitet zu sein, sonst kann man auch zu Hause gegen Riol schnell mal einen Punkt abgeben", sagt Grote.

Während Holten und Oberthal sich aktuell um den ersten Tabellenplatz streiten, kämpfen mehrere Mannschaften noch um die Plätze drei und vier, die eine Mannschaft zur Teilnahme an den Play-offs um die Deutsche Meisterschaft berechtigen. Im Moment haben die Heiligenhauser den dritten Platz inne (+3 Punkte), gefolgt von Düsseldorf (+2), Riol (+1) und Herford (0). Wir wollen diesen Platz ganz klar behaupten. "Mit dem bisherigen Saisonverlauf können wir absolut zufrieden sein, so dass wir uns und unseren Verein gerne mit den Play-offs belohnen würden", sagt Grote zur Marschrichtung für die letzten vier Spiele.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sportkegler müssen punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.