| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sportkegler schaffen den perfekten Sieg

Heiligenhaus. Alle sechs Heiligenhauser waren besser als jeder einzelne Gegner aus Hüttersdorf.

Am 11. Spieltag ließen die Sportkegler Heiligenhaus im Heimspiel gegen Aufsteiger KSC Hüttersdorf nichts anbrennen und präsentierten sich mit der besten Leistung zu Hause gut gerüstet für das Spitzenspiel gegen KF Oberthal. Der Aufsteiger aus dem Saarland zeigte sich nach dem deutlichen 3:0 Erfolg der Heiligenhauser einsichtig. Aus ihrer Sicht ist auf den Holzbahnen am Heljens-Bad seit Bestehen des Kegelsports nichts zu holen. Dass die Niederlage dann so hoch ausfiel (kein Gästespieler war in der Lage, eine Zahl der Heiligenhauser zu Überspielen- 21 Einzelwertungen bedeuten im Kegeln die Höchststrafe), war aber keineswegs einer desolaten Leistung der Saarländer geschuldet, sondern eher dem bislang besten Heimauftritt des SKH in dieser Spielzeit.

Nachdem das Team bei Kollege Matthias Simon und seiner Frau am gleichen Tag auf der standesamtlichen Hochzeit Spalier standen, um das Paar in die Ehe zu geleiten, machten sich die Heiligenhauser auf, um Simon seinen Wunsch nach einem klaren Sieg zu erfüllen.

Daniel Mittelstädt und Marcel Grote ließen Taten folgen. Während Grote den Start ein wenig verschlief und erst in der zweiten Halbzeit mächtig aufdrehte (890 Holz) spielte Mittelstädt einen durchweg hochklassigen Durchgang (903). Die Hüttersdorfer Glöckner (825) und Hamm (806) sahen nur noch die Rücklichter. Im Mittelblock schnappte sich Robin Holler mit 907 Holz und einer hochkonzentrierten Runde die Tagesbestzahl. Karsten Detert zeigte mit 857 Holz ebenfalls eine ansprechende Leistung, haderte aber mit einer nicht so starken zweiten Halbzeit. Die Gäste konnten derweil keinen Druck aufbauen, so dass das Spiel zu diesem Zeitpunkt entschieden war. Dennoch ging der Schlussblock noch hochkonzentriert ans Werk. Nach zuletzt schwächeren Heimspielen meldeten sich Thomas Habeth (886 Holz) und Alexander Ratzko (875 Holz) eindrucksvoll zurück. Letztlich bedeuteten die 5318:4869, 57:21 in der Einzelwertung und 3:0 einen Pflichtsieg und eine gute Trainingseinheit für die kommenden Aufgaben, die mit Sicherheit anspruchsvoller werden.

Am kommenden Samstag geht es für den SKH auf die ungeliebten Bahnen nach Münstermaifeld. "Ein Punktgewinn dort wäre ein Zusatzpunkt, den wir gerne mitnehmen. Realistisch betrachtet haben wir in den letzten Jahren dort nichts zu bestellen gehabt", sagte Grote. Zum letzten Spiel des Jahres kommt dann Abonnements-Meister KF Oberthal ins Heljens-Bad - das Spitzenspiel steigt am 12. Dezember um 16 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sportkegler schaffen den perfekten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.