| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stecken und Breuer führen SG zum Sieg

Lokalsport: Stecken und Breuer führen SG zum Sieg
Ratingens Abwehrverbund mit Yannick Eckervogt, Damian Janus und Sebastian Bartmann stand vor allem in der Schlussphase sehr stark. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der eine nagelt in der Schlussphase sein Tor zu, der andere erzielt acht Tore beim 26:23-Erfolg gegen Longerich. Von Erdinc Özcan-Schulz

Die Erleichterung war den Ratingern nach dem Schlusspfiff richtig anzusehen. Obwohl das Ergebnis gegen den Aufsteiger es nicht unbedingt erahnen lässt, stand die Partie gegen den Longericher SC wie in den Relegationspartien der Aufstiegsrunde vor der letzten Saison, bis zum Schluss auf Messers Schneide. Doch zwei Ratinger machten bei der auf Augenhöhe geführten Partie, die 26:23 (10:9) für Ratingen endete, den vielleicht kleinen, aber entscheidenden Unterschied aus. Zum einen war es Spielertrainer Simon Breuer, nicht nur wegen seiner acht, zum Teil in entscheidenden Phasen geworfenen Tore und bester Ratinger auf dem Feld, zum anderen Keeper Mathis Stecken. "Sicher hätten wir es uns am Ende etwas einfacher machen können, wenn wir nicht den einen oder anderen verwerfen", sagte Breuer, der die kämpferische Moral seines Teams hervorhob. "Das ist gegen so eine Mannschaft, die viel von Herz und Leidenschaft lebt, eine sehr gute Leistung gewesen. Das Spiel hätte nämlich in alle Richtungen ausgehen können."

Tatsächlich hatten auch die Longericher in den letzten Minuten einige Möglichkeiten, die Partie für sich zu entscheiden. Doch, Stecken, der in der 48. Minute für den ebenfalls gut haltenden Malte Jäger zwischen die Pfosten zurückkehrte, vernagelte in den letzten zehn Minuten sein Tor förmlich und ließ nur drei Gegentore zu. Dabei machte er sieben hundertprozentige Chancen der Gäste, zwei davon vom Strafwurfpunkt aus, zunichte. Dabei schien es so, als wenn die Ratinger Auswahl die Begegnung gegen den ersatzgeschwächten LSC nach der 9:5 (24.)-Führung locker im Griff hätte. Doch nach einer Auszeit von Longerichs Trainer Andreas Klisch, verloren die Hausherren ihre Linie.

Mit nur einem Tor in halbzeitübergreifend zwölf Minuten brachten sich die Hausherren von einer komfortablen Situation ins 10:13-Hintertreffen. Erst Damian Janus' Treffer zum 11:13 sollte zum "Dosenöffner" für weitere Ratinger Tore werden. Breuer übernahm nun Verantwortung und brachte in der Folge sechs seiner acht Tore im Kasten der Mittelrheinischen unter. Dabei ließ er sich weder von einer Manndeckung, noch von einem Griff in die Schulter aufhalten. In einer mit offenem Visier geführten Partie blieb es bis zum 23:23 (56.) auch vom Ergebnis her ausgeglichen. Ratingen schaffte es allerdings nicht nach Breuers Tor zum 24:23, eine doppelte Überzahl für sich zu nutzen. Stattdessen scheiterten beide Seiten immer wieder an den Torhütern.

Von der Unsicherheit ließ sich der sonst sichere 7-Meter-Schütze Ben Schütte anstecken und verpasste bei seinem Strafwurf (58.), für die Entscheidung zu sorgen. Erst Mike Schulz schaffte mit dem Tor zum 25:23 20 Sekunden vor dem Ende die Vorentscheidung. Breuer setzte mit dem 26:23 dann den Deckel auf die Begegnung. Mit dem Sieg ließ SG Ratingen den Rivalen Longerich nun auch in der Tabelle hinter sich und rangiert auf dem fünften Platz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stecken und Breuer führen SG zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.