| 00.00 Uhr

Lokalsport
Talente des TV trumpfen im Dreisprung auf

Ratingen. Bereits zum vierten Mal luden Bundesnachwuchstrainer und vormaliger Weltmeister im Dreisprung Charles Friedek und Landestrainer Massala Felski zum deutschen Mehrsprung Cup ein.

51 Sprungtalente der Jahrgänge 2000 bis 2002 aus ganz Deutschland folgten der Einladung zum Olympiastützpunkt nach Hannover, um sich dort mit ihren Altersgenossen in den Disziplinen Fünfer-Mehrfachsprung und 30-Meter-Sprint (fliegend) zu messen.

Dem Dreisprung-Team des DLV geht es hier um die Sichtung neuer Talente für den Dreisprung in Deutschland. Für die Besten folgen die Aufnahme in den Mehrsprung-Cup Kader und damit verbundene Einladungen zu Lehrgangsmaßnahmen gemeinsam mit ihren Heimtrainern.

Dies gelang Sarah Schulte-Bunert (Jahrgang 2001) mit einer gesprungenen Weite von 16,01 Metern und Platz drei schon zum zweiten Mal in Folge. Sie darf sich auch in diesem Jahr auf das Spezialtraining mit den erfahrenen Dreispringern freuen. Pauline Kreft (2001) erreichte mit 15,62 Metern Platz fünf und Sophie Schwarz (2000) mit 15,41 Metern eine neue persönliche Bestleistung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Talente des TV trumpfen im Dreisprung auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.