| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Herren 75 kämpfen um Regionalliga-Aufstieg

Ratingen. Die Herren 75 des TC Blau-Weiß Heiligenhaus haben die Regionalliga West im Blick. Morgen ab 13 Uhr bestreitet die Seniorenmannschaft das Endspiel in der Aufstiegsrelegation auf der Anlage des SV Bayer Wuppertal. Der Tennisverband Niederrhein bildete zuvor zwei Gruppen - der jeweilige Sieger steht nun im Finale. Dabei setzten sich die Heiligenhauser ebenso ungeschlagen an die Spitze wie der SV Bayer Wuppertal in der Parallelgruppe. Als Sieger der Gruppe B bekamen die Bayer-Akteure das Heimrecht zugelost.

Trotzdem sehen sich die Blau-Weißen auf der fremden Anlage nicht chancenlos. Denn bereits vor vier Jahren kämpften sie in der Altersklasse Herren 70 gegen Wuppertal um den Aufstieg in die Regionalliga- und feierten den Sieg. "Die Aufstellung beider Mannschaften hat sich in den vier Jahren kaum verändert", sagt Horst Günter Ostholt. Deshalb glaubt der Teamsprecher der Heiligenhauser: "Das verspricht erneut ein spannendes Finale zu werden, dessen Ausgang vollkommen offen ist."

In Deutschland gibt es vier Regionalligen, eingeteilt nach Nord, Ost, West und Süd. Die jeweiligen Sieger der vier Ligen ermitteln in Turnierform den deutschen Mannschaftsmeister. Deshalb wollen die Blau-Weißen unbedingt den Aufstieg in die höchste deutsche Seniorenklasse schaffen und sich so die Chance erarbeiten, einmal um die Deutsche Meisterschaft zu kämpfen.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Herren 75 kämpfen um Regionalliga-Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.